Elterngeld? Stimmt das ?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von tvsch 25.09.06 - 12:44 Uhr

Hallo zusammen ,
unsere Tochter ist 09/05 geboren, beziehen/ten kein Erziehungsgeld und ich gehe seit März 06 Teilzeit (50%) arbeiten.
Nun wollen wir unsre weitere Familienplanung in Angriff nehmen und Fragen uns halt ob es stimmt das sich das Elternkind für Kind 2 nun von meinem jetztigem Gehalt ( 700,- nach Abzügen) oder von meinem letzten Vollzeitgehalt aus berechnet?
Gilt mein jetziges Teilzeitgehalt als Geringverdiener?

Mein Mann hat volgendes gefunden:

Beispiel 2 (Geburt des älteren Kindes vor dem 01.01.2007 - "Übergangslösung"):
Um eine Schlechterstellung dieser Eltern zu vermeiden, berechnet sich das heranzuziehende "Elterngeld" für das ältere Kind nach dem ab 2007 geltenden Berechnungsmodus für das Elterngeld. Es wird also nicht das evtl. damals für das ältere Kind bezogene Bundeserziehungsgeld als Grundlage herangezogen, sondern es wird berechnet, was das ältere Kind nach dem jetzigen Berechnungsmodus an Elterngeld erhalten hätte.

Also kann mir von euch jemand helfen?

LG
Tanja

Beitrag von luise.kenning 25.09.06 - 13:06 Uhr

es geht immer um das entfallende (!) NETTO einkommen, denn elterngeld ist eine lohnersatzleistung.


als geringverdienerin (unter 1000 € NETTO) bekommst du zusätzlich zu den 67 % für jede 2 €, die zu 1000 € fehlen, 01.% elterngeld mehr. damit sollen geringverdiener besser gestellt werden als arbeitslose.

LG

Luise

Beitrag von tvsch 25.09.06 - 13:39 Uhr

Soweit ist´s schon klar,
aber wird das Elterngeld nun wenn die Zeitspanne von 1. zum 2. Kind unter 2 Jahren liegt vom Gehalt vor Kind 1. oder vor Kind 2 berechnet?

LG
Tanja