An die Mehrfachmamis 3 oder mehr!Zwecks Alltagsbewältigung!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sternenengel2000 25.09.06 - 12:49 Uhr

Hallo

Schleiche mich mal kurz ein ;-)

Ich bin grad mit Nr.3 #schwanger
Mein Sohn wird am Donnerstag 5Jahre alt und meine Tochter im Februar 10Jahre. Das Baby soll im Mai kommen.
Da Papa ja arbeiten geht (ist also von 6.45-16.30 nicht im Haus) bin ich ja sozusagen alleine mit den Dreien #schock
Nein, mal im Ernst.
Wie bewältigt ihr Euren Alltag so???
Die Große hat nächstes Jahr den Schulwechsel und geht jetzt noch in die Grundschule. Wo ich sie allerdings hinfahren muß, da die Busse so unmöglich fahren und der Weg ziemlich weit ist. Vielleicht kann sie ab April auch mit dem Rad fahren, wenn sie diese Prüfung gemacht hat.
Der Kleine wird noch bis 2008 in den Kiga gehen. Darum mache ich mir deswegen noch keine Gedanken.


Mich würde mal interessieren, wie der Tag so bei Euch abläuft.
Wäre lieb, wenn ihr mir was darüber erzählen würdet #freu

Lg Tanja 6+6

Beitrag von engelchen5863 25.09.06 - 13:52 Uhr

Hallo Tanja,
also ich habe auch 3 Kinder. Kyra 11 Luca 7 und Giulia 14 Monate.
Ich bin auch den ganzen Tag alleine mit den Kindern. Ich stehe morgends um 5.30 Uhr auf Frühstück und Vesper für Mann und Kid´s richten. Mein Sohn geht auf eine Sprachfördernte Schule und wird um 6.45 Uhr vor der Haustür abgeholt. Die große und meine Tochter gehen anschließend los. Unsere kleine Frühstückt mit uns und schläft dann noch mal bis ca 9 uhr. Ich mach in der Zeit unser Geschirr, Wäsche und fang mit dem haushalt an. Wenn die Kleine ausgeschlafen hat gehen wir mit dem Hund raus und einkaufen was wir so frisch brauchen. Anschließend mache ich den Rest vom Haushalt. Um 12 Uhr mache ich mittagessen. nach dem Geschirr Hausaufgaben mit den Großen. Und dann geh ich meist mit den zwei kleinen auf den Spielplatz. Oder gehn in den Garten. Dann kommt mein Mann dann abendessen und soweiter. ab 20 uhr liegen die kinder im Bett. Mein Mann bügelt bei uns und mac ht den großeinkauft. Samstags geh ich arbeiten da erledigt mein Mann alles was anfällt. Wenn man gut plant und es sich alles einteilt geht es alles ganz gut. Ich habe trozdem auch oft was nur für mich zu machen.

Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen
LG Yvonne