fa schrieb in mupa hw aerztin im kh vw ??wie kann das sein???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xxnadinexx25 25.09.06 - 12:51 Uhr

also im mupa steht beim 2und3 screening hw (hinterwandplazenta)

und nun war ich am19.09 im kh zur geburtsplanung , wurde us gemacht und die o.ärztin schrieb in den brief an meinen fa vw #kratz !habs leider eben erst gesehen!

geht das denn nee oder?????
oder muss ich mir jetzt sorgen machen??

is das bei jemandem auch so???

#danke schonmal fürs antworten!

lg nadine ks 25.10

Beitrag von 03.06.06 25.09.06 - 12:53 Uhr

hallo,also ich würde auf vorwehen tippen #hicks aber vllt. heißt das bei der ärtzin ja auch vorderwandplatzenta #kratz

glg moni und luca

Beitrag von xxnadinexx25 25.09.06 - 12:56 Uhr

also es geht schon um die plazenta! steht ja auch bei plazenta und dann vw aber im mupa steht beim 2 und 3 screening hw ! geht doch nich oder doch???
bin jetzt sehr unsicher !!nich das sie sich ablöst oder so #schock

danke schonmal für deine schnelle antwort

Beitrag von 03.06.06 25.09.06 - 12:58 Uhr

ablösen wird sie sich schon nicht #liebdrueck spreche nochmal mit deinem fa,das gibt dir sicherheit #freu

Beitrag von xxnadinexx25 25.09.06 - 12:59 Uhr

danke dir ,
werd ich wohl am donnerstag ansprechen,
finds schon arg komisch #gruebel

Beitrag von 03.06.06 25.09.06 - 13:01 Uhr

viel glück und mach dir keinen kopf #liebdrueck wird schon alles ok sein,sonst hätte die ärtzin was gesagt ;-)

Beitrag von ninniya 25.09.06 - 12:56 Uhr

Ich glaube gelesen zu haben, dass sich die Lage der Plazenta während der Schwangerschaft ändern kann. Ob aber nun so extrem, dass aus einer Hinterwand- eine Vorderwandplazenta wird, kann ich Dir nicht sagen.
Sprich doch entweder nochmal mit der Ärztin oder lass es bei der nächsten Untersuchung vom FA kontrollieren. So dramatisch ist es ja nicht.

LG NinniYa (40.SSW)

Beitrag von xxnadinexx25 25.09.06 - 13:03 Uhr

danke dir muss ja am donnerstag wieder zu vu.
sag mal musst du auch beim ctg immer auf der seite liegen???
musste ich bei meinem sohn(5) "damals" nich .

das aufstehen is dann immer der hammer komm nich richtig hoch,voll die schmerzen am schambein und lauf dann wie ne 90jährige omi. #augen

lg nadine

Beitrag von sassiputz 25.09.06 - 13:00 Uhr

Hallo,

dasselbe hatte ich auch. Auf den US-Gerät ist nicht immer so genau erkennbar, wo die Plazenta sitzt. Bei der 1. SS war man sich im Krankenhaus nicht einig, wo sie nun sitzt (lt. FA --> HW) und nun in der 2. SS war sich eine Ärztin im KH sicher, dass es eine Vorderwandplazenta ist (lt. FA --> HW).

Sorgen brauchst Du Dir deswegen nicht machen. Das könnte höchstens wichtig werden, wenn es zu Komplikationen kommt. Z.B. würde (glaube ich) bei einer Vorderwandplazenta keine äußere Wendung gemacht, weil die Gefahr einer Plazentaablösung zu hoch wäre.

LG
Saskia

Beitrag von linchen1 25.09.06 - 13:01 Uhr

Hallo!

Du schreibst KS 25.10.

Warum bekommst Du denn einen KS?

Wenn Du einen Wunsch-KS bekommst, hat sie das vielleicht so hingeschrieben, damit es einen Grund für den KS gibt?

LG,
Linchen & #baby 31.ssw

Beitrag von xxnadinexx25 25.09.06 - 13:08 Uhr

wunsch ks mehr oder weniger hatte bei meinem sohn ne schwere geburt 12 stunden wehen dann not ks weil herztöne auf null gingen. das war in berlin(charite) und nun wohn ich in hameln mini kh und hab halt angst das es wieder solche komplikationen gibt, zumal mein becken so is als wäre ich nich schwanger gewesen.
also bei ersten ss nich breiter und nun auch kein stück.

die erste geburt hat mich sehr geprägt hab als sie mich in den op geschoben haben (in windeseile) geschrien "rettet mein kind, rettet mein kind hört sich blöd an aber mir stehen grad schon wieder die tränen in den augen wenn ich das schreibe!

lg nadine

Beitrag von linchen1 25.09.06 - 13:33 Uhr

Hallo Nadine!

Dann liegt es sicher daran. Rein medizinisch liegt halt (im Moment) noch kein Grund für den KS vor. Deshalb hat sie sicher VW-Plazenta geschrieben, das ist eine eindeutige medizinische Indikation für den KS. Dann übernimmt die Kasse das. Ansonsten müsstest Du den KS nämlich selbst bezahlen.

Musst Dir aber sicher keine Gedanken machen, dass Deine Plazenta jetzt so weit gewandert ist oder sie sich ablöst.

Und wenn Du sicher sein willst, dann frag halt beim nächsten Besuch noch mal nach.

Wünsch Dir, dass bei der nächsten Geburt alles besser und ruhiger verläuft!

LG,
Linchen & #baby

Beitrag von snoopyeva 25.09.06 - 14:09 Uhr

sorry, aber eine VW-Plazenta ist keine eindeutige Indikation für einen Kaiserschnitt.
Lg, eva