WICHTIG!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von opelmaus 25.09.06 - 13:12 Uhr

ich spüre seit gestern mittag mein baby nicht mehr.
habe ihn der rechten leiste ein ziehen nach unten und unterhalb der brust drückt alles nach unten und mein bauch ist hart wie ein brett was kann das sein?
hoffe nicht schlimmes
habe angst!!!!!!!!!!

Beitrag von angel33388 25.09.06 - 13:15 Uhr

Hallo opelmaus

wie weit bist du?????

ansonsten wenn du schon so ab der 25 ssw bist würde ich zum fa gehen und mal nachschauen lassen;-)
ich bin in der 19ssw und spürte letztens mein baby tage nicht!

alles liebe und gute sandra+ #baby 19ssw

Beitrag von opelmaus 25.09.06 - 13:16 Uhr

ich bin heute 24+3

Beitrag von angel33388 25.09.06 - 13:21 Uhr

schau mal lieber zum arzt!

wegen dem bauchziehen und soo!

alles liebe sandra

Beitrag von ladydina 25.09.06 - 13:16 Uhr

hallo du,

an deiner stelle würde ich mal zum arzt gehen denn der kann dir das genau beantworten!!!
kenne mich da zwar ne so aus aber gut klingen tuts ne was du da schreibst!!!

lg Ladydina

Beitrag von dask 25.09.06 - 13:29 Uhr

Hallo.
Ab zum FA! Schmerzen und vorallem Druck nach unten können (wie gesagt KÖNNEN!!!!) Zeichen einer Fehlgeburt sein. SIE MÜSSEN NICHT!
Nicht lange Fackeln.
Ich will Dir keine Angst machen, aber da ich zur Zeit ständig Probleme mit Schmerzen habe, aht mir meine Hebamme mal so ein paar Dinge erklärt.
Ich drücke Dir ganz ganz fest die Daumen und würde mich freuen, wenn Du kurz Bescheid gibst.
Dani

Beitrag von opelmaus 25.09.06 - 13:34 Uhr

oh gott der arzt ist im urlaub und ich gehe ungern zur vertreung.

Beitrag von opelmaus 25.09.06 - 13:42 Uhr

ich habe tierische nagst zum arzt gehen will mein baby nicht verlieren

Beitrag von dask 25.09.06 - 13:57 Uhr

Wenn Du nicht zum Arzt gehst, wird Dir niemand Sicherheit geben können. Hast Du eine Hebamme? Dann ruf sie an!
Dani

Beitrag von darkvenusgirl20 25.09.06 - 13:54 Uhr

hallo
also ich bin schon etwas weiter als du bin jetzt ca 10tage vor et.
hatte letztens auch eine kurze zeit wo ich mein baby nicht gespührt habe.
bin dann vor lauter angst zum doc.
mein sohnemann war wohl auf(zum glück)
als ich den doc fragte woran es liegen kann hat er mir erklärt das jenachdem wie das kind liegt man es nicht spürt da es dann nur nach innen tritt.
schmerzen hatte ich auch und die kamen zu dem zeitpunkt vom darm.
geh zur kontrolle einfach mal zum fa der wird dir dann sagen ob alles ok ist.

ich drück dir ganz fest die daumen.

lg

Beitrag von opelmaus 25.09.06 - 13:56 Uhr

hallo ich würde ja auch gerne zum arzt aber ich habe tierische angst das er nichts gutes sagt.

Beitrag von ladydina 25.09.06 - 14:20 Uhr

so bekommst du aber echt ne raus ob es deinem kleinen engel gut geht... du kannst nicht nur aus angst die gesundheit von dir und dem baby aufs spiel setzten....

ich an deiner stelle würde lieber 100 km zu nem total unfreundlichen arzt gehn als zu riskieren das es zur FG kommt...

wenn es dir die angst nimmt frag doch ne freundin oder den vater ob er dich zum arzt bringt...

lg LadyDina #baby 19ssw + #sonne Jenna-Louise