Ab wann richtig sprechen? Sohn 3,5 Jahre

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mutterschaf 25.09.06 - 13:13 Uhr

Hi,

ich hab folgende Frage: Mein Sohn spricht das "s" immer aus wie das englische "th", also mit Zunge zwischen den Zähnen. Ist das normal? Oder muss ich damit schon zum Logopäden? Ist das #gruebellispeln? Ansonsten spricht er super und viel. Auch "sch" ist kein Problem. Nur das "s". Kennt das jemand?

Beitrag von mutterschaf 25.09.06 - 13:15 Uhr

Äh, der Smiley sollte woanders hin. Aber egal.

Beitrag von cocoskatze 25.09.06 - 13:24 Uhr

Hallo!

Du meinst, er lispelt ;-)?

Hm, er ist noch klein, und lispeln nicht ungewöhnlich.Ich würde mal noch etwas abwarten.Solltest du dir dennoch Sorgen deswegen machen, frage einfach beim nächsten Besuch mal den Kinderarzt.

LG
Simone

Beitrag von cocoskatze 25.09.06 - 13:25 Uhr

Vergessen: Benutzte dein Sohn einen Schnuller, oder war er Daumenlutscher?

Lispeln kann in einigen Fällen auch durch eine Zahnfehlstellung hervorgerufen werden.

Beitrag von mutterschaf 25.09.06 - 13:44 Uhr

Hi,

er hatte einen Schnuller, aber nur ein Jahr lang. Dann hat er ihn nicht mehr gewollt. Die Zähne liegen genau aufeinander.

Beitrag von prinzessin1976 25.09.06 - 22:06 Uhr

Das ist Entwiclungsbedingt und verwächst sich meist wieder! Wenn es sich in der nächsten zeit nicht von alleine verbessert würde ich mal zum Arzt gehen und Fragen: Noch ist es zwar entwicklungsbedingt aber kann sich zu einer Dyslalie entwickeln!!Dann wäre eine Logopädie sinnvoll!!

Frag einfach mal bei der nächsten U-Untersuchung nach!!!