Ovutests...wie geht das?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rosenfan 25.09.06 - 13:15 Uhr

Hallo,

sind in der Anfangsphase unsere #baby-Planung.

Bis November müssen wir wegen meiner Rötelimpfung noch mit dem Üben warten, aber ich habe jetzt schon mal eine Frage:

Ich lese hier immer von diesen Ovutests von z.B. Babytest.de.

Wie funktioniert das? #kratz

Wann teste ich denn mit diesen Tests? Jeden Tag oder wie läuft das?

Über ein bißchen Aufklärung würde ich mich sehr freuen!

Beitrag von hasi.1981 25.09.06 - 13:28 Uhr

Aaaalso,

mein Eisprung ist (bis jetzt) immer am 16. ZT. Ich fange so ab 12. ZT an mit testen. Ich nehme Nachmittagsurin und geh 4 Std vorher nicht auf Toillette und trinke 2 stunden vorher nicht viel, dass der Urin nicht zu verdünnt ist und ein falsches Ergebnis anzeigt. In der "Packungsbeilage" steht immer, wann man mit dem Testen anfangen soll bei der jeweiligen Zykluslänge.

Hab auch schon vorher getestet (bevor ich üben durfte) um meinen Körper besser "kennenzulernen"

Hab auch die von babytest.de

Lg

Beitrag von sue.81 25.09.06 - 13:52 Uhr

Hey,
kenne michmit den Tests leider nicht so aus, sorry...
Hab aber mal ne Frage an dich:

Du schreibst, du bist gegen Röteln geimpft worden. Hast du damals in der Schule keine Impfung bekommen???

Ich habe in meinem Impfpass nachgeschaut, wurde vor mehr als 10 Jahren gegen Röteln geimpft. Hast du eine Ahnung, ob der Schutz davon noch da ist?
Bin bis jetzt davon ausgegangen...

Liebe Grüße und willkommen!

Sue...#blume

Beitrag von hasi.1981 25.09.06 - 14:19 Uhr

Hi, misch mich jetzt mal ein;-)

Es ist nicht gesagt, dass du einen Titer gegen Röteln hast. Ich wurde vor 12 Jahren geimpft und hatte einen. Eine Bekannte vor 7 Jahren und die musste nochmal geimpft werden. Also, mach vorher besser eine Titerkontrolle beim Hausarzt oder Gyn.

Lg