Weint wenn Papa ihn in die KITA bringt und holt?......

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von hutzelmaus79 25.09.06 - 13:32 Uhr

Hallo an alle,

unser Sohn ist jetzt 2,5 Jahre alt und geht seit 3 Wochen in die KITA von 9-15 Uhr. Meist bringe ich ihn hin und hole ihn wieder und da klappt das ganz gut,anfangs schämt er sich ein wenig, aber dann ist alles okay und wenn ich ihn hole, dann freut er sich und wir gehen heim. Anders ist es wenn Papa ihn hinbringt, dann klammert er sich an Papas Bein und heult wie verrückt, wenn dieser zur Arbeit gehen muss. Das gleiche Theater findet dann statt, wenn er von Papa geholt wird. Er sieht Papa und fängt sofort an zu weinen und will auf seinen Arm und lässt ihn nicht mehr los. Kann mir einer von euch sagen, was das ist? Warum tut er das bei mir nicht oder warum ist er bei Papa nicht so ruhig? Ist das ein schlechtes Zeichen oder muss ich mir Gedanken machen?

Liebe Grüße
Maria

Beitrag von .claudi. 25.09.06 - 14:33 Uhr

Hallo Maria!

Vielleicht kennt eurer Kleiner bei dir seine Grenzen und bei seinem Papa testet er noch. Vielleicht weiß er (oder merkt es an deinem Verhalten), daß wenn er bei dir weinen würde, würde es nichts ändern und er muß in der Kita bleiben und bei seinem Papa hingegen sieht er durch das weinen noch eine Chance, daß er ihn wieder mit heimnimmt.

Es heißt ja immer, daß manchmal der Kita/Kiga Start für uns Eltern schwieriger ist als für die Kinder selbst und wir auch lernen müssen, loszulassen. Vielleicht ist dein Mann da noch ein bißchen unsicher und euer Kleiner merkt es?

Solange es eurem Kleinen dort gut gefällt, würde ich mir keine Gedanken machen, wahrscheinlich legt sich das mit deinem Mann auch bald.

LG Claudia