Wer hat den Teleclip 2005 von Christiane Wegner???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 96kati 25.09.06 - 13:34 Uhr

Huhu ihr Lieben!

Lese hier immer von den verschiedensten Kinderwagenmodellen bloß unseren hat scheinbar niemand...:-(

Hat zufällig noch jemand den im Betreff genannten Kinderwagen?
Wie zufrieden seid ihr damit und was habt ihr dafür bezahlt?

Wir haben ihn 2005 auf einer Babymesse gekauft für insgesamt 380 Euro. Eigentlich sind wir schon sehr zufrieden damit, doch er nimmt halt viel Platz im Kofferraum weg und nochmal würde ich mir nicht so einen teuren Kiwa kaufen und mehr für einen praktischen kleinen Liege-Buggy ausgeben...

Vielleicht hat hier ja sonst noch jemand so ein Modell?!

Liebe Grüße
Kati

Beitrag von monique_15 25.09.06 - 14:05 Uhr

Huhu!

Wir haben einen Teleclip, allerdings schon 2002 gekauft, damals für runde 250 Euro. Er wird jetzt fürs zweite Kind auch noch verwendet.
Wir waren mit dem Kiwa immer sehr zufrieden. Wir sind beide ziemlich groß und fanden außer dem Teleclip keinen, wo das Baby nicht ganz tief unten, quasi in Kniehöhe der Eltern liegt (und man sich jedes Mal sooo tief bücken muss). Auch der Schieber ist schön hoch.

Allerdings, ohne Kombi geht ja gar nix mehr. So ein Kinderwagen ist auf jeden Fall furchtbar sperrig. Als ich im Urlaub in Spanien gesehen habe, dass die alle ihre Babys von Anfang an in Liegebuggys transportieren, ging mir auch erst mal ein Licht auf. Aha, es geht also auch billiger. Allerdings sind die Buggys wegen der kleinen Räder kaum Geländegängig.

Für meinen Sohn jetzt wird der Kiwa recht wenig verwendet, denn er ist eindeutig ein Tragekind. Wir haben den Ergo Baby Carrier immer dabei. Der Kiwa dient höchstens mal als Bett für zwischendurch, oder für kürzere Strecken.
Meine Tochter dagegen hat im Kiwa sogar noch bis kurz vor ihrem dritten Geburtstag ihren Mittagsschlaf gemacht. Sie musste sich zwar immer zusammenfalten, um reinzupassen, aber sie hat es geliebt.

Vor der Geburt des zweiten Kindes haben wir den Kiwa an Christiane Wegner eingeschickt (die haben den von DPD abholen lassen, war gar nicht so teuer) und rundum überholen lassen. Das war so ein Pauschalangebot.

LG, Monique