Beikoststart, reicht noch MUMI oder schon Tee anbieten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nitschi79 25.09.06 - 13:46 Uhr

Hallo

Ich habe gestern mit Mörchen angefangen. Erstmal nur ein paar Löffel. Heute hats schon recht gut geklappt und es waren ein paar Löffel mehr#freu
Danach bekommt Ben noch, wie üblich, MUMI. Nun weiß ich nicht, ob das als Flüssigkeit reicht oder ob ich Tee oder Wasser dazu reichen sollte#kratz
Das sie zur Beikost trinken müssen ist ja klar, aber auch jetzt schon, wenn er danach noch die MUMI bekommt???
Vielleicht weiß jemand Rat.

Danke und lieben Gruß Nitschi mit Ben *18.04.2006

Beitrag von zwillinge2005 25.09.06 - 13:55 Uhr

Hallo Nitschi,

solange das Essen noch ungewürzt ist und Du noch nach Bedarf stillst braucht Dein Kind keine zusätzliche Flüssigkeit. Zum Üben ist das Anbieten von Wasser aus Becher oder Trinklerntasse aber sinnvol.

LG, Andrea

Beitrag von buzzelmaus 25.09.06 - 13:56 Uhr

Hallo Nitschi,

du Mumi reicht vollkommen aus. Aber damit Deine Maus schon mal das Trinken mit dem Essen verbindet, kannst Du ihm schon jetzt aus einem Trinklernbecher Wasser anbieten. Am Anfang trinken die kleinen fast nichts, daß kommt mit der Zeit. Es geht auch erstmal nur darum, daß das Trinken mit dem Essen verbunden wird.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05