Frage an ALG2 Profis und alle anderen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von gruener_urmel 25.09.06 - 14:04 Uhr

Hallo @all

Stöbere Grade so bei Tacheles und finde in einer Diskussion zu einer Tabelle was alles in der ALG2 /Sozialgeld enthalten ist.

Was fällt mir auf #schock

Wenn man mit einen Partner zusammen Lebt, soll man weniger essen #schock bekomme somit 12,92 € weniger im Monat. Macht Pro Tag 0,43€ das ist ja ein Brötchen #cool

Man oh Man, wer hat sich den schei... ausgedacht , und wie kommt am auf diese Rechnung ?
Das langt ja hinten und vorne nicht ;-)

LG Manu

P.s Nicht Böse sein, wollte nur mal eine Erklärung #schein

Beitrag von gruener_urmel 25.09.06 - 14:05 Uhr

Ups hier der link zur Tabelle http://www.renatemuenster.homepage.t-online.de/rha/wasistdrin.htm


Beitrag von maeuschen06 25.09.06 - 14:07 Uhr

Hallo,

das lässt sich ganz einfach erklären, wer zusammen lebt hat weniger Kosten: Telefongrundgebühr nur 1x, 2-Zimmer-Whg ist billiger als 2x 1-Zimmer-Wohnung, ihr braucht nur eine Privathaftpflicht etc.

lg

Beitrag von gruener_urmel 25.09.06 - 19:05 Uhr

Hallo und #danke für deine Antwort

>>ihr braucht nur eine Privathaftpflicht etc. <<

Die Frage war nicht auf mich Bezogen #gruebel bin nur über die Tabelle gefallen #schwitz

Wir Beziehen kein Geld von der ARGE u.a GOTT SEI DANK bei den Sätzen

LG Manu

Beitrag von junimond.1969 25.09.06 - 14:08 Uhr

Du sollst nicht weniger essen, es wird damit dem Umstand Rechnung getragen, dass man zu zweit in aller Regel kostensparender haushalten kann als eine Einzelperson!

Bsp.: Man kauft das etwas größere Päckchen Brot, das vom Kilopreis her günstiger ist als die mengenmäßig kleinere Packung. Singleernährung war schon immer teurer als zusammen wirtschaften!

Beitrag von bomaus79 25.09.06 - 15:48 Uhr

hallo!

kann ich dich mal privat anschreiben möchte die frage nicht öffentlich stellen.

wäre lieb wenn du mir darauf antworten könntest dann

Beitrag von gruener_urmel 25.09.06 - 19:07 Uhr

Hallo noch einmal und noch einmal #danke

Finde ich zwar Komisch die Einstellung, aber wer versteht schon den Staat #cool

LG Manu

Beitrag von junimond.1969 25.09.06 - 20:11 Uhr

Ich finde die Einstellung ganz und gar nicht komisch. Stichwort Beleuchtung, ist ja in der Regelleistung enthalten. Ob man nun das Wohnzimmer für ein oder zwei Personen beleuchtet, der Stromverbrauch ist derselbe. Das Gleiche beim Telefon: Grundgebühr ist die gleiche, ob nun der Anschluss für ein oder zwei Männekes ist.

Und des Weiteren eben die Sache mit den Lebensmitteln. Jeder, der schon mal alleine wirtschaften musste und im Vergleich dazu das Wirtschaften zu Mehreren kennt, wird bestätigen, dass das Singleleben im Verhältnis gesehen teurer kommt, weil man nicht gar soviel auf Vorrat holen kann und öfter auf die im Verhältnis teureren Kleingebinde ausweichen muss.

Su siehst: Eigentlich eine ganz logische und nachvollziehbare Sache.

Gruß
Ch.

Beitrag von knutschkulla 25.09.06 - 21:49 Uhr

Im Monat für Kleidung bei einem Kind unter 15 Jahren nur 20€ wie soll das denn gehen? Eine Winterjacke kostet schon 18€ #kratz#schock

Beitrag von junimond.1969 25.09.06 - 23:07 Uhr

Normalerweise weiß man einige Zeit vorher, dass demnächst eine Winterjacke und weiteres benötigt wird und kann ein bisschen was zur Seite tun. Das hat der Gesetzgeber auch so vorgesehen.

Im Übrigen hat ALDI-Sued diese Woche Winterjacken (und zwar schöne) für Frauen für 12,99 € und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kinderjacken teurer kommen.

Beitrag von knutschkulla 26.09.06 - 11:00 Uhr

Wir haben kein Aldi Süd und ja die Jacken sind teurer. Die billigste bei Kik 17,99€ bei Family 17,98€.

Und noch was, komm doch nicht jeden immer so dumm, ich weiß vorher nicht, welche Größe mein Kind im Winter hat. Ich kanns nur schätzen. #augen

Beitrag von junimond.1969 26.09.06 - 15:44 Uhr

Mit beiseite tun war nicht eine Jakce sondern Geld gemeint. Selber #augen

Beitrag von junimond.1969 25.09.06 - 23:07 Uhr

Ich kenne übrigens keinen Berufstätigen, der sich JEDEN Monat etwas zum Anziehen kauft!

Beitrag von knutschkulla 26.09.06 - 13:52 Uhr

Sagt ja auch keiner jeden Monat, aber hast du auch mal daran gedacht das Kinder auch wachsen? Anscheindend nein.

Beitrag von junimond.1969 26.09.06 - 15:43 Uhr

Oh doch, ich habe schließlich selbst ein Kind.

Dennoch schriebst Du das so. als ob man jeden Monat Klamotten für der Kind kaufen muss. Und dem ist nicht so.

A propos Kinderjacken: Aldi Süd kommende Woche: 8,99 €

Beitrag von knutschkulla 26.09.06 - 20:19 Uhr

Mensch wie oft noch, wir haben kein Aldi Süd.