Muß man Intimpiercing raus nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicbaerchi 25.09.06 - 14:20 Uhr

Huhu Ihr Lieben!

Muss ich mein Intimpiercing raus nehmen im Laufe der Schwangerschaft? #kratz
Hat jemand Erfahrung damit?

Würde mich über Antworten freuen!

Nicole und Püppy (20+4)

Beitrag von casi8171 25.09.06 - 14:25 Uhr

Hi

ich denke schon, das du es spätestens zur Geburt rausnehmen musst. Kann ja sein, das du ungeplant einen Kaiserschnitt bekommst und da darf man ned mal Ohrringe tragen :-p

lg

Melli

Beitrag von finnya 25.09.06 - 14:31 Uhr

Hallo,

du musst bei der Geburt alle Piercingringe/stäbe gegen PTFE Stäbe ausgetauscht haben (also Plastik, da man keinen Metallschmuck tragen darf, falls eine Not-OP sprich Kaiserschnitt notwendig wird).
Raus machen musst du sie aber nicht, bzw beim Intimpiercing kommt es darauf an, wo es genau sitzt. Schamlippenpiercing muss raus und Klitorisvorhautpiercing auch, wenn es sehr weit unten sitzt, da es durch die extreme Dehnung einreissen kann.
Kannst du aber direkt nach der Geburt wieder einsetzen (lassen).

Grüßli, Finnya

Beitrag von zunehmendermond 25.09.06 - 14:53 Uhr

Hallo,

wieso darf man bei einem Kaiserschnitt keinen Metallschmuck tragen?

LG

Beitrag von finnya 25.09.06 - 18:21 Uhr

Weil Metall Strom leitet und man um die Piercings Brandstellen kriegen könnte (zumindest in dem Fall, dass Wiederbelebungsmaßnahmen ergriffen werden müssen oder man eine Elektrode auf die Zunge bekommt).

Beitrag von purzel552 25.09.06 - 14:42 Uhr

Hallo Nicole,

also ich bin jetzt in der 37. Woche und habe einen Ring drin (Klitorisvorhaut). Bis jetzt gibt es keinerlei Probleme. Über einen Kaiserschnitt hab ich mir allerdings noch keine Gedanken gemacht. Mein Mann wurde letztes Jahr an der Nasenscheidewand operiert und er hat ein Augenbrauenpiercing das zu der Operation nicht entfernt wurde. Also kann das Intimpiercing beim Kaiserschnitt ja eigentlich auch drin bleiben.

Ich lass mich mal überraschen.

Lg, Birgit

Beitrag von cosmicbaby1982 25.09.06 - 17:49 Uhr

huhu

also ich musste letztes jahr beim ks selbst mein zungenpiercing entfernen. man sollte (so der arzt damals) alles entfernen aus metall, falls es zum (nie gewünschten) herzstillstand kommen sollte.

lg mel + #baby inside 12+3

Beitrag von silvercher 25.09.06 - 15:00 Uhr

Ich musste meines laut FÄ raus nehmen (hatte eines am VEnushügel) denn es dehnt sih alles etwas, wird weicher und unter der Geburt will man sich ja keine Infektion holen meinte sie ! ;-) #augen

Eine wunderschöne Restschwangerschaft !!!

LG Julia + #baby Boy Niklas Devin inside 39+6 SSW ; 40.SSW (ET-1) #freu #schwitz #huepf