Borreliose

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von huefchen 25.09.06 - 14:29 Uhr

Hallo!
Vor wenigen Tagen kam ich aus der Mutter Kind Kur zurück und bereits seit einigen Tagen war mir an der rechten Wange eine abgegrenzte Rötung aufgefallen. Da sie aber auch mal aus ihrem Bettchen gefallen war, dachte ich zunächst, es läge daran. Allerdings gingen wir dann am Freitag zum Hausarzt (Kinderarzt streikte) und der schickte uns umgehend in die Kinderklinik, da er Verdacht auf Borreliose hatte. Meine KLeine (3 Jahre) bekam Blut entnommen und erst am Mittwoch haben wir das Ergebnis. Sie wird aber schon seit Freitag antibiotisch behandelt. Es muss also eine Zecke gebissen haben und unbehandelt hann Borreliose ganz schlimme Folgen haben (Artritis, Nervenerkrankungen und Herzschäden und Lähmungen). Gegen Borreliose gibt s keine Impfung. Bitte achtet immer darauf, wenn eure Kinder eine merkwürdige Rötung in Kreisform mit nach Hause bringen!!!!
Liebe Grüße!!

Beitrag von lady_chainsaw 25.09.06 - 14:58 Uhr

Dem kann ich nur zustimmen.

Im Mai wurde bei meiner Tochter (damals noch keine 3 Jahre alt) auch Borreliose diagnostiziert.

Zum Glück bekam sie die Wanderröte, die leider nicht immer auftaucht - denn wir hatten keine Zecke an ihr bemerkt; die muss sie sich selbst abgekratzt haben.

So bekam sie 2 Wochen lang Antibiotika und danach war alles wieder tacko.

Gruß

Karen + Luna (3 Jahre)

Beitrag von natzedauster 25.09.06 - 15:14 Uhr

Ähhhhhhhhhhhhhhh #kratz

Bei Lena hab ich Heute Morgen einen Etwa...2 Euro Großen Rotenfleck am Bach gesehen. Kann mir nicht erklären woher das kommt..... könnte das sowas sein?

LG

Natalie

Beitrag von lady_chainsaw 25.09.06 - 15:22 Uhr

Hallo Natalie,

kann auch ein harmloser Insektenstich sein, aber wenn er größer werden sollte, dann solltest Du morgen oder übermorgen zum Arzt.

Hier mal ein Bild vom Ohr meiner Tochter:

http://www.walla-bilder.ag.vu/Pinneberg/05160003.jpg

Gruß

Karen

Beitrag von huefchen 25.09.06 - 16:48 Uhr

SO sah die Wanderröte auch bei Carina aus!!!

Herzliche Grüße

Birgit

Beitrag von natzedauster 25.09.06 - 19:22 Uhr

Oh mein Gott, zum Glück ist es bei Lena schon wieder weg. Aber das sieht ja richtig heftig aus.

Aber gut das mal gewusst zu haben.

Danke für den Bild link.

LG

Natalie+ 2 Girls