brauche mal eure hilfe

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nicky203 25.09.06 - 14:48 Uhr

hallo,
ich suche ein gedicht für meine mutti, sie hat nämlich morgen geburtstag.
sie ist eine sehr starke frau und hat schon sehr viel durchgemacht.
zB.ich habe einen bruder der ist jetzt 7 jahre und ist zu 80% geistig und körperlich behindert.
er wäre schon fast 2 mal von uns gegangen, hat uns dann aber doch gezeigt das er ein kämpfer ist, jetzt steht aber die frage im raum wie lange er noch kämpfen kann denn leider gehts ihm immer schlechter
dann ist auch noch das geld ein großes problem denn mein bruder ist zur zeit 16 gläschen am tag (nichts anderes aber das liegt an seiner behinderung, er könnte andere sachen essen aber er tut es nicht) dann könnt ihr euch sicher vorstellen was das für geld kostet und wenn man sowieso nicht viel davon hat...
dann muss sie beruhigungstabletten schlucken und antidepressiva ( richtig geschrieben?)
es geht ihr schlecht aber leider kann ich sie jetzt nicht mehr soviel unterstützen wie früher da ich selber mama bin. mal aufpassen, sondieren oder wickeln kein problem, aber leider nicht mehr diese großen sachen #heul !
trotzdem freut sie sich riesig über ihr enkelkind und tut alles damit es uns gut geht (wohne seit dezember mit meinem freund zusammen) manchmal bin ich traurig weil ich ihr nicht mehr soviel helfen kann (am liebsten wäre ich immer bei ihr) und denke die ganze nacht darüber nach. also ich habe lange überlegt ihr ein gedicht selber zu schreiben aber komm irgendwie nicht klar also wäre es super wenn ihr ein paar anregungen für mich hättet, leider muss es schnell gehen weil es ja morgen schon soweit ist#schock.
ich hoffe ihr konntet euch ein bild von ihr machen und könnt mir ein wenig helfen
danke danke
glg
nicky

Beitrag von suchender 25.09.06 - 14:59 Uhr


Hallo Nicky
wie wäre es hiermit
Gruß Uwe

STUFEN

(von Hermann Hesse)

Wie jede Blüte welkt
und jede Jugend dem Alter weicht,
blüht jede Lebensstufe,
blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe
bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
in and're, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
an keinem wie an einer Heimat hängen,
der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten!
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
und traulich eingewohnt,
so droht Erschlaffen!
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
mag lähmender Gewohnheit sich entraffen.
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
uns neuen Räumen jung entgegen senden:
des Lebens Ruf an uns wird niemals enden.
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

(Hermann Hesse)