Einbildung ;-)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nelia29 25.09.06 - 15:09 Uhr

Liebe Frauen,

worüber ich mich amüsiere: Seit ich ein Kind bekommen möchte (also seit einigen Monaten), habe ich jeden Monat andere "eingebildete" Schwangerschaftsanzeichen. Im Juli: starkes Brustspannen, starkes Ziehen im Bauch, starkes Schlafbedürfnis. Im August: Gefühlsschwankungen, Hautprobleme, komische Verdauung. Und jetzt, im September: Übelkeit nach jeder Mahlzeit (egal, was oder wie viel ich esse).

Schon skurril, oder? Ich nehm's mit Humor und frage mich, wie's dann seid wird, wenn's wirklich klappt. Ob ich dann alle Beschwerden auf einmal haben werde, oder gar keine mehr ...

Kennt ihr das auch?
Jedenfalls good luck
Nelia29
(NMT 2.10.)

Beitrag von sonne69 25.09.06 - 15:11 Uhr

Ohhh jaaaa. Das ist aber normal #freu, dessen bin ich mir sicher. Und pass mal auf, irgendeinen Monat ist man abgelenkt und denkt nicht dran und plötzlich bleibt die Mens aus. #freu

Beitrag von kleinerobbe03 25.09.06 - 15:18 Uhr

Hallo

ja, das ist irre,
oder?
ich bin sogar jedes mal wieder überzeugt, diesmal schwanger zu sein !
Umso größer immer die Entäuschung.
Dabei war ich ja schonmal schwanger und ich habe es erst bemerkt, als ich schon einige Tage überfällig war - vorher war alles normal.
Aber damals war es eben ungeplant und jetzt warte ich sehnsüchtig drauf...bin eben nicht frischer geworden inzwischen ;-)
liebe Grüße
und gepriesen sind alle, die über sich lachen können !!

Beitrag von pearl75 25.09.06 - 15:21 Uhr

ich glaub dann haste gar keine beschwerden mehr *lach*

viel erfolg ;-)

und ja, ich kenn das natürlich auch mit der einbildung #hicks

Beitrag von kirsten6182 25.09.06 - 15:32 Uhr

Ich denke auch, wir leiden schon mal im Voraus um dann total relaxt in eine Schwangerschaft zu gehen. ;-) Muss allerdings sagen, dass ich immer ruhiger werde, zum Glück.
Mein Tempi macht diesen Monat was sie will, und ich richte mich schon auf den 4 ÜZ ein. Hatte letzten Monat einen Abgang, und kann irgendwie vor lauter SB nicht genau sagen wann die Mens jetzt wirklich anfind.....

Aber ich hatte auch in den anderen ÜZ schon sämtliche Anzeichen, habe mich nur noch nicht übergeben!

Spaß bei Seite! Es ist doch schon irgendwie verrückt, aber
ich denke früher oder später klappt es dann schon! #klee

Beitrag von macscully 25.09.06 - 17:27 Uhr

Ob wir das kennen? Ich (er)lebe es jeden Monat und da meine Tage sowieso machen was sie wollen, ist es noch umso schlimmer. Doof auch, dass ich einen Haufen Geld jedesmal für die Tests rausschmeisse, weil ich jedes Mal einen enttäuschen Blick erleben will...#schmoll

Und mein Freund freut sich ja auch immer, aber jedesmal umsonst und die Anzeichen einzubilden, ja, die kenne ich. Ich denke jedes Mal, dass meine Tagesanzeichen als SSAnzeichen herausstellen... #augen

Beitrag von babywunsch2008 25.09.06 - 18:26 Uhr

#blumeHallöchen....
ich kenn das auch........bilde mir auch alles mögliche ein, dabei war heute (angeblich) erst der Eisprung *grins*

Bei meiner letzten Schwangerschaft hatte ich ganz stark angeschwollene Brüste und bin zum Frauenarzt gegangen....der hat mir dann gesagt das ich schwanger bin....da ich Blutungen hatte habe ich gar nicht über eine Schwangerschaft nachgedacht......

Grüße