wie sieht Milchschorf aus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von baby0607 25.09.06 - 15:33 Uhr

hallo zusammen,

unsere kleine hat seit ein paar tagen auf der stirn extrem trockene haut. fühlt sich richtig rauh an. stellenweise schuppt es sich schon ab, es ist eine relativ dicke hautschicht.

ist das milchschorf? wie soll ich diese hautstellen pflegen? cremen od. nicht cremen??

lg
ute + magdalena aufm arm (*24.08.06)

Beitrag von nikki_33 25.09.06 - 15:44 Uhr

Hallo Ute,

das ist kein Milchschorf.

Es ist normal das sich bei den Babys die Haut eine ganze Weile schält. Die Haut die die die ganze Zeit im Fruchtwasser lag muß ab. Mit ca. 3-4 Wochen kommen bei vielen ganz massiv Pickelchen, die gehen aber nach einer Weile von alleine wieder weg. Ursache ist eine hormonumstellung. Die SS-Hormone sind dann alle weg.

Milchschorf ist auf der Kopfhaut und das sind meist so richtig dicke Krusten.

Gruß Nicole

Beitrag von toffifee007 25.09.06 - 15:59 Uhr

Hallöchen!

Kein Milchschorf.

Maya hatte Milchschorf an den Augenbrauen und das war wie dicker gelber Grind.

Zur Zeit hat sie im Gesicht sehr trockene Haut, passt auf deine Beschreibung. Wir cremen ab und zu mit den fettigen Creme (Asche-Creme), aber nur wenns schlimm ist. Es geht auch von alleine weg.

Grüße
Ina + Maya 17Wo.