Läuse.

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von fiorii 25.09.06 - 15:41 Uhr

Huhu,

man merkt Luca ist ein richtiges Kindergartenkind,mit allem was dazu gehört.

Nachdem er letzte Woche eine Erkältung mitbrachte hatte er heute ein Zettel im Rucksack,wo drauf stand das Läuse im Kiga sind.

Toll:-[

Habe ihn gleich mal gelaust und zum Glück nix gefunden.#schwitz

Habe mich letzte Woche gerade mit seiner Erz. unterhalten wegen Läuse.
Sie sagte mir ganz stolz das letztes Kigajahr keine Läuse waren.
Tja,so schnell kanns gehen.

ich hoffe das wir lausfrei bleiben,schon der Gedanke daran lässt mir die Kopfhaut jucken.#schock

LG,fiori#blume

Beitrag von kathleen79 25.09.06 - 15:54 Uhr

Hihi, das kenne ich. Ich hatte es Freitag morgen erfahren dass bei uns im Kiga die Läuse sind. Ich habe meine Tochter gleich wieder mit nach Hause genommen. Aber hauptsächlich aus dem Grund, da wir am Samstag in Urlaub fahren und ich soetwas nicht brauche. Ich habe sie dann untersucht und die Haare mit dem speziellen Shampoo gewaschen. War mir sicherer. Haben zum Glück auch nix. Am Wochenende haben wir sowieso Großputz gemacht und somit hoffentlich evtl. Nissen auch beseitigt.
Nun ist meine Tochter mit Fieber krank und geht die nächsten 2 Tage nicht in die Kita. Hoffe danach hat es sich auch dort erledigt. Ansonsten lasse ich sie wohl lieber zu Hause.

Nun hängen bei uns in der Kita schon 3 Schilder:
"Wir haben Windpocken"
"Wir haben Scharlach"
"Wir haben Läuse"

*schwitz* Wir hoch ist da die Chance auf einen gesunden Urlaub? ;-)

Euch alles Gute
Kathleen

Beitrag von gruener_urmel 25.09.06 - 19:17 Uhr

Hallo

Kleiner Tipp, in der Apotheke gibt es ein Shampoo , das soll vor Läuse schützen

Ist zwar im ersten Moment teuer, hält aber ewig und hatten noch nie Läuse #schwitz #pro das es so bleibt

http://www.riedborn-apotheke.de/catalog/product_info.php/products_id/6001

LG Manu

Beitrag von prinzessin1976 25.09.06 - 19:35 Uhr

JA!!!! ES gibt ein Schampoo um Läuse vorzubeugen!!!!

Ich selbst benutze "Mosquito" sobald ich im Kindergarten nur das Wort "Läuse" höre!!!
BIn Erzieherin und habe erst im Winter Läuse gehabt. Habe eben noch einige Tage vorher mit einigen von den (Läuse)Kindern gekuschelt und Bücher gelesen!!!!
Dann haben wir ALLE kontrolliert und zwei von denen mit denen ich gelesen hatte war auch "befallen"!!!!


Ich nennne es "DIE BERUFSKRANKHEIT" Neben Stimmbandproblemen und Schwerhörigkeit!!!;-)

Beitrag von tani1975 25.09.06 - 21:13 Uhr

Hallo Fiori,
kleiner Tip am Rande!!! In unserer Kita haben wir die Läuse auch gerade überstanden, meine Tochter hatte Gott sei Dank nix!!! #huepf Ich habe ihr jeden Tag Teebaumöl hinter die Ohren geträufelt-diesen Geruch mögen die Läuse nicht. Gibt es in jeder Apotheke.
Mit diesem Läuse-Shampoo soll man ja nicht vorher behandeln, weil es zu aggressiv ist.
LG Tani1975

Beitrag von versuch 26.09.06 - 10:06 Uhr

Hi Tani,
super, dass du auch mit Teebaumöl vorbeugst. Es ist nämlich absolut davon abzuraten, "Anti-Läuse-Shampoo" nur vorbeugend zu verwenden. Ein Kind in unserem Kiga hat davon richtig kahle Stellen auf dem Kopf bekommen. Also, Finger weg von dem Zeug, wenn die Läuse nicht akut sind. Wir haben, seit unsere Tochter im Kiga ist, auch immer Teebaumöl zu Hause damit wird sie hinter den Ohren, im Nacken und entlang des Scheitels betupft (riecht erst ziemlich intensiv, verfliegt für menschliche Nasen aber wieder). Ganz wichtig ist auch, Jacken, Mützen u.s.w. während der "Läusezeit" in einem Plastikbeutel (zugeschnürt) an den Haken zu hängen, so können die Fiehcher nicht von Jacke zu Jacke krabbeln!
LG