Abendbreifrage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gaju 25.09.06 - 15:57 Uhr

...und dann hab ich gleich noch ne Frage:
was nehmt ihr fuer abendbrei? der sollte ja milchfrei sein- wird der dann einfach nur mit wasser angerührt? Das macht doch gar nicht satt...? und hirse, reis, hafer oder griesbrei???
danke!!

Beitrag von caro_22_de 25.09.06 - 16:32 Uhr

Hallo,

abends kannst du alles Mögliche geben. Also natürlich diese Fertig-Milch-Breie, da fügt man nur noch Wasser hinzu. Da gibt es auch gute von Alnatura z.B., die nicht so viel Zucker usw. enthalten. Dann kannst du abends einen GOB geben (mach ich manchmal), dh. Obstbrei mit Getreide (Hirse, Hafer) und dann geb ich auch gerne mal Obstbrei mit Reisflocken. Das sättigt ganz ordentlich und wenn man es selbst macht, ist auch kein zusätzlicher Zucker usw. drin. Du kannst aber auch deinen Getreide-Brei mit Folgemilch oder MuMi (falls du abpumpst) anrühren. Das wäre dann optimal (leider isst das meine Kleine nicht). Dafür kannst du dann sog. Instantflocken (Getreide oder Reis) kaufen, die muss man nur einrühren, oder du nimmst welche, die man aufkochen muss, das geht mit der Milch auch ganz gut.
Prinzipiell ist Kuhmilch im 1. Lebensjahr recht umstritten, daher laß ich von diesen Breien erstmal die Finger, aber das ist Geschmackssache.
Grüße,

Maria & Emma (8 Mo)