Einführung Abendbrei! Danach noch Milchflasche?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stinkenase 25.09.06 - 16:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben.

Ich bin eigentlich nur stille Mitleserin. Habe jetzt aber doch eine Frage. Ich möchte Jonas jetzt einen Abendbrei geben. Könnt ihr mir Tipps geben, welchen?

Und bekommt er danach noch ein Flaschen? Oder rühre ich den Brei mit Flaschenmilch an?

Grüße, Katrin mit Jonas (5 Monate)

Beitrag von julia76 25.09.06 - 16:09 Uhr

nenicht mit flaschenmilch anrühren. Ganz nomal. Denke wenn er das Gläschen wegputzt wird er sicher keine Flasche mehr wollen. Abeber nach nur einem Viertel oder hälfte kannst du es versuchen ob er evtl. noch Hunger hat. Meist essen die ja am anfang kein ganzen glas


viel erfolg

lg julia

Beitrag von cheery75 25.09.06 - 16:19 Uhr

hallöchen,

also wir haben den brei mit flaschenmilch angerührt. erst nach dem 6ten monat mit halbmich. jetzt ab und an mit vollmilch. wenn du allerdings fertigbrei gibst ist da die milch schon drin und du brauchst nur wasser.
wir haben ihr auch die erste zeit immer noch eine milch gegeben nach dem abendbrei. die haben wir mit 6 moanten aber weg gelassen. da hatte unsere maus einen schnupfen und wir sollten abends als letztes keine milch mehr geben. seit dem bekommt sie abends ihren gemüsebrei und mittags eben den milchbrei.
lg cheery

ps. mach das was dein gefühl dir sagt!!!! mache mögen noch ein fläschchen mache eben nicht ;-)

Beitrag von nuckelspucker 25.09.06 - 16:36 Uhr

hallo,

ich hab den abendbrei mit folgemilch angerührt. ne flasche danach gabs bei uns nicht.

probier es einfach aus.

viel glück

claudia