Welche Mahlzeit zuerst ersetzen und wann ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kitti1976 25.09.06 - 16:57 Uhr

Hallo, Ihr Lieben,

unser kleiner Mann ist jetzt 4 Monate alt und ich habe das Gefühl, dass er von der Flasche (ich kann leider nicht stillen) allein nicht mehr richtig satt wird. Nun meine Frage: Wann können wir mit dem Zufüttern ( also Gläschen ) anfangen und welche Mahlzeit ersetzt man am besten als erste ? Hatte an Frühkarotten zum Mittag gedacht ....

Liebe Grüße

Steffi und Leif Ole ( der am 28. genau 4 Monate alt ist )

Beitrag von grissemann74 25.09.06 - 17:03 Uhr

Hi Steffi!

Schau mal auf:
http://www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm
Da findest du ganz viele Infos zum Beikoststart, vom richtigen Zeitpunkt, welche Mahlzeit zuerst ersetzt werden soll, wie das überhaupt geht und auch wie es dann weitergeht.

Ganz tolle Site!

LG Sabine

Beitrag von kerm 25.09.06 - 17:04 Uhr

also ich habe auch mit 4 monaten bei meiner maus mit dem zfüttern angefangen. als erstes habe ich es mit apfel probiert, da sie eh schon probleme mit dem sch... hat und auf karotten stuhlfestigend steht, außerdem gibt apfel nicht soviel sauerei bei den ersten löffelversuchen wie karotte. ggg
jetzt bekommt sie auch karotte aber eigentlich mag sie den apfel viel mehr. denke mal das ist von kind zu kind unterschiedlich.
der apfel hat noch nen weiteren vorteil, er mu nicht erwärmt werden, wenn man unterwegs ist;-)
ersetzt habe ich die nachmittags mahlzeit, weil sie da am meisten futtert


gruß kerm mit sophie 5.5.06 (die mit ihrem ersten zähnchen kämpft)

Beitrag von melbournerin 25.09.06 - 19:33 Uhr

haallo,

stop bloss kein apfel oder sonstiges zeug.

ganz wichtig ist du fängst mit der mittagsmalzeit an.

nimm etwas was nicht süß! ist, ansonsten nimmt sie das andere evtl. garnicht mehr.

ich würde mit pastinaken anfangen. das ist gutverträglich stopft nicht. das gibst du ihr eine ganze woche. dann holst du ein anderes gemüse für eine woche. wenn du dann ein paar verschiedene sorten(bitte nur 3-4 ) gegeben hast, dann gibst du kartoffeln dazu. später fleisch

Beitrag von mailin78 25.09.06 - 21:16 Uhr

guckst du hier...;-)

http://www.stillclub.org/beikost.htm

LG Anne