"Kopf fest im Becken" - wie lange noch???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 77ena 25.09.06 - 17:31 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin seit Freitag in der 38. SSW und mein Arzt meinte bei der Untersuchung an dem Tag, das Kind sei schon absolut fest im Becken und es dauere seiner meinung nach nie im Leben mehr die 3 Woche bis zum errechneten ET!! #schock

Es zieht auch schon ganz arg nach unten, man hat das Gefühl "da unten" totalen Muskelkater zu haben #hicks

Kind ist gut 3000 Gramm schwer, 49 cm groß.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Wie lange dauerte es bei euch noch, als das Köpfchen fest im Becken war und dieses "Drücken" nach unten begann?
Wehen hab ich noch keine...

#danke

77ena (38. SSW) + #babygirl inside

Beitrag von bina20 25.09.06 - 17:34 Uhr

huhu

also ich bin damit noch 2-3 wochen gelaufen und das war total unangenehm fand ich also es kann schneller gehen muss aber nich ich hatte pech


glg bina

Beitrag von ninniya 25.09.06 - 17:37 Uhr

Aaarrggghhhh....:-[ Wie ich diese Sprüche hasse!!!

Der Kopf meiner Tochter sitzt auch seit über einer Woche fest im Becken und? Sonst ist noch nichts weiter passiert!

Ich finde die Frauenärzte schüren damit immer noch mehr die Ungeduld, die man eh schon hat, wenn es auf den ET zugeht!
Das mit dem Köpfchen alleine, hat jedenfalls noch gar nichts zu sagen, ausser, dass es startbereit liegt. So lange da noch keine richtigen Wehen sind, passiert wohl auch noch nichts weiter!

Also mach Dir nicht zu große Hoffnungen und ache bloß nicht auf jedes Ziepen, das jetzt irgendwo auftritt!
Lieber nochmal entspannen und #tasse trinken!

LG NinniYa (40.SSW)

Beitrag von kristina1979 25.09.06 - 17:53 Uhr

Hallo!
Bei mir war letzten Dienstag der Kopf auch fest im Becken und da hatte ich bereits seit 2 Wochen heftige Senkwehen!
Mein FA hat aber nicht mal nach dem GBH oder dem MuMU geguckt, obwohl ich auch seit 2 Wochen einen starken Druck nach unten habe...
Das mein FA nicht der Gründlichste ist, weiß ich mittlerweile #schmoll :-[ , aber demnach heißt das mit dem Kopf noch nichts...
Hab hier auch schon öfters gelesen, dass der Kopf um die 30. SSW im Becken war!
Also: Geduld #schein

Lieben Gruß -
Kristina mit Gerrit-Marian (ET -21 :-))

Beitrag von eimada 25.09.06 - 17:53 Uhr

Hallo,
bei meiner ersten Schwangerschaft war der Kopf um die SSW 32 schon fest im Becken. Ich sollte mich schonen, damit keine Wehen ausgelöst werden, zusätzlich sollte ich Magnesium nehmen.
Naja, unser Sohn wurde genau nach 40 Wochen und einem Tag geboren und ich habe nicht bis zum Ende auf dem Sofa gelegen ;-).
Ich drücke dir die Daumen, dass euer Baby bald da ist.
Gruß, Sybille

Beitrag von rumorosa 25.09.06 - 18:07 Uhr

Hallo

Ich hatte auch die Hoffnung vor 3 Wochen als ich diesen Befund bekommen hab und das Drücken nach unten bemerkt habe. Leider lässt sich der Kleine aber noch immer Zeit.

Ich denke, es ist kein Richtwert dafür, wann sich die Kleinen auf den Weg machen.

Liebe Grüsse
rumorosa & Leon (ET-7)

Beitrag von vanybuny 25.09.06 - 18:43 Uhr

Meine sitzt auch schon seit 2 wochen fest und tief im becken!!

Und???nix is passiert!!!!