Sind hier ItalienerInnen gerade zugegen???

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von gori_mama 25.09.06 - 17:47 Uhr

Wie kriegt ihr bloß den Pizzateig hin. Meiner gelingt mir sehr selten. 500 g Mehl, 300 ml Wasser, 1 Hefe, 1 EL Salz und 1 EL Zucker. Was mache ich falsch? Ich lasse den Teig auch ordentlich gehen... #heul:-[#heul

Beitrag von mara2611 25.09.06 - 17:58 Uhr

Hallo ;-)

Ich bin zwar keine Italinerin, aber ich hab trotzdem ein gutes Pizzarezept.....
350 gr. Mehl
1/8 liter SPRUDELwasser
1 Päckchen Trockenhefe
3 EL Öl
etwas Salz

Mehl in eine Schüssel, ein kleines Loch in die Mitte, dort die Hefe und das Öl rein. Etwas vermengen(mit einem Kochlöffel)
Dann das Wasser und das Salz dazu.
Alles mit einem elektr. Handmixer vermengen, und dann noch mal mit den Händen gründlich durchkneten, bis der Teig Bläschen bildet.
Wenn der Teig zu sehr klebt etwas Mehl dazu und wenn er zu Trocken ist, einfach etwas Wasser dazu.....
Das Ganze gehen lassen bis der Teig ca. doppelt so groß ist .
Dann auf´s Blech und dann den Belag drauf :-)
Das war´s.........

Gutes Gelingen..........

LG
Mara

Beitrag von katja_und_bernd 25.09.06 - 18:41 Uhr

Hallo,
Mein Pizza-Teig ist noch nie misslungen. #gruebel Obwohl ich keine Italienierin bin. ;-)
was ist denn das Problem mit deinem Pizza-Teig? Vielleicht kann ich helfen.
Ich mache immer noch einen großzügigen Schuss Olivenöl mit dran.
LG Katja #sonne

Beitrag von gori_mama 26.09.06 - 13:16 Uhr

Daran wird es liegen. Das Olivenöl fehlte mir bislang immer. Wird geändert. Danke an euch alle!

Beitrag von vepini 25.09.06 - 19:52 Uhr

Hallo,

ich bin auch keine Italienerin, auch wenn meine Oma eine war, aber ich habe trotzdem ein Rezept, das mir immer gelingt:

500 g Mehl
6 g Salz
½ TL Zucker
20 g frische Hefe
300 ml Milch oder Wasser (ich nehme immer fettarme Milch)
2 EL Olivenöl

Hefe zerkrümeln und alle Zutaten miteinander verkneten. Dann den Teig gehen lassen, bis er etwa doppelt so groß ist.

Viel Erfolg!

Viele Grüße,
Nicole

Beitrag von blinkingstar 25.09.06 - 22:20 Uhr

Inwiefern gelingt er Dir nicht? Die Zutaten sehn ja schon mal ganz gut aus. Dennoch: wie schon geschrieben, kann man Olivenöl in den Teig geben. Wasser sollte lauwarm sein wg der Hefe und außerdem geb ich nicht ein bestimmtes Maß an Wasser rein. Da Mehl ein Naturprodukt ist, ist es immer wieder anders. Ich gebe nur so viel (bzw. so wenig) Wasser wie nötig rein (man sieht ja, wenn der Teig gut ist --> nicht mehr klebrig, schön geschmeidig, gibt nach wenn man drückt).

Viel Erfolg!

Blinking#stern