Hilfe, Madam verweigert die Brust

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lela19 25.09.06 - 18:06 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hoffe ihr könnt mir helfen, Frage steht ja schon oben.

was kann ich tun das sie wieder von der Brust trinkt oder soll ich abstillen, (bös wär ich ja nicht, ich find die Flasche ja viel einfacher aber wenn die Muttermilch ihr noch gut tut)

Hoffe ihr könnt mir helfen

Danke Lela mit Mara

Beitrag von twokid83 25.09.06 - 18:15 Uhr

Huhu Lela,

mein Kleiner hat auch die Brust verweigert, jedenfalls eine Seite und seitdem pumpe ich ab. Von der Brust hat er damals nicht mal zugenommen #heul aber seit er die Mumi über die Brust bekommt nimmt er ordentlich zu.

Bevor du abstillst würd ich dir eher zum Abpumpen raten, so nervig das manchmal auch ist

Lg Jule

Beitrag von bauchkruemel 25.09.06 - 18:38 Uhr

Das ist nur vorübergehend. Hat meine auch gemacht, teils wollte sie dann eine halbe Std später doch, teils eben nur die linke Brust #kratz, und teils hat sie eben bis zur nächsten Mahlzeit gewartet. Den Grund für Stillstreik kenn ich auch nicht....
Abstillen würd ich deswegen noch nicht. Ich hab dann halt abgepumpt- jetzt haben wir wenigstens eingefrorenen Vorrat für den Notfall da:-p
MuMi ist doch viel praktischer als Flasche...immer zur Hand, wohl temperiert und gesund.#freu


Liebe Grüße und viel Geduld#cool!!!

Geli+Tabea #blume