Hat jemand von Euch erfahrung mit Plazentaverkalkung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rosaschnegge 25.09.06 - 18:09 Uhr

Hallo Ihr lieben,

komme gerade vom FA, bin früher als geplant hin weil ich zu hohen Puls habe und ne mega innere Unruhe. Blutdruck ist aber in Ordnung und der Urin auch und Wassereinlagerungen habe ich schon die ganze SS.
Sie sagte so sei alles in Ordnung nur die Plazenta sei deutlich verkalkt und am Mittwoch soll ich zum Doppler-ultraschall.
Köpfchen liegt schon fest im Becken und der Gebärmutterhals ist bei 1,4cm.

Hat von Euch jemand ähnliche Erfahrungen?
Wenn ja was kann passieren kann es sein das der kleine früher kommt oder geholt wird?

Bin jetzt in der 36SSW, bitte antwortet mir mache mir nämlich ernsthafte Gedanken.

Danke und ganz liebe Grüße Rosaschnegge

Beitrag von bodenseehexe 25.09.06 - 18:16 Uhr

Halli,Hallo,

das hatte ich beimeiner 1. SS auch. Das hat so in der 35/36 Woche angefangen. Bei mir kam es von verschiedenen Faktoren:

20 Kilo zugenommen, wahnsinnige Wassereinlagerungen (waren fast nicht auszuhalten) und vom Rauchen.


Meine Maus kam dann in der 38.SSW zur Welt bzw. wurde eingeleitet und dann Sectio.

Bei meiner jetzigen SS ist alles anders. BIn jetzt 26 SSW und hab gerade mal 3 kg zugenommen.

Wenn deine FÄ sagt es ist alles ok, dann mach dir keine Gedanken, wenn der Doppler am Mittwoch nciht so gut ist, dann wird sie dich eventuell ins KH schicken, und das die den Kleinen einfach früher holen.

Mußt jetzt wahrscheinlich engmaschiger kontrolliert.

Also mach dir nicht soviele Gedanken.


#liebdrueck dich.

Liebe Grüße Melli &Leonie (2) & #baby Jonas Noel 26 SSW.

Beitrag von tuningrulezzz 25.09.06 - 19:10 Uhr

Hallo

Bei mir wurde es letzte woche festgestellt, soll wahrscheinlich davon kommen, wenn man vor der schwangerschaft geraucht hat, oder in der schwangerschaft raucht !

Weitere Folgen sind BEI MIR:
Wöchentliche Doppler Kontrollen im Krankenhaus und Einleitung in der 37./38.Woche

Frage doch einfach nochmal deinen Arzt, ob dies für dich folgen hat und welche denn, ob das kleine früher kommen muss oder nicht.
Es sei ganz normal, dass die plazenta nach 40 wochen verkalkt, denn ein mensch altert ja auch im laufe der jahre!
Trotzdem soll dies immer kontrolliert werden um eine unterversorgung des babys auszuschließen!
Viel Glück

LG Denise 32.Woche