Studenten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von the_love_of_agony 25.09.06 - 18:50 Uhr

Muss ich mein Studium unterbrechen um Erziehungs-bzw. Elterngeld zu bekommen ?

Oder kann ich meine 2-3 Vorlesungen in der Woche machen und Bafög beziehen und trotzdem Elterngeld bekommen?

Wenn ich weiterstudieren muss, damit ich weiterhin mein Bafög bekomme ( ich habe nur noch 1 Jahr, also die Prüfungen), kann ich dann das "Babyjahr" mit Erziehungsgeld auch anschließend machen?

Also : Geht nur Elterngeld und Babypause, oder weiterstudieren mit Bafög ?


Danke
Liebe Grüße,
Agony

Beitrag von sternchen200680 25.09.06 - 18:54 Uhr

Hallo Agony,

dir steht ja auf jeden Fall Elterngeld zu- auch bei BaföG und es darf nicht beim Bafög nicht angerechnet werden. der Mindestsatz Eltergeld sind 300 €. Du hast kein eigenes Einkommen, denk ich mal (durch dazu verdienen)- da düfte es auch höher ausfallen.

Ich würde aber persönlich ein Semester aussetzen-du unterbrichst das Studium ja nicht. Dir steht eine Babypause zu.

Ich kenne viele studierenden eltern: und lernen mit Baby ist schwer. Vielleicht nimmst du dir ein Semester Auszeit, um dich an dein kleines (und das auch an dich) zu gewöhnen. es ist eine ganz schöne Umstellung!

Ich wünsche dir alles Liebe#sonne

Sternchen 19. Ssw

Hp in VK

Beitrag von the_love_of_agony 25.09.06 - 19:01 Uhr

Ich bin ja ansich fertig, ich habe nur noch die Prüfungen
aber eben noch ein Jahr zeit, deshalb wöllte ich nicht direkt offiziell unterbrechen.

Ich habe noch einen Nebenjob auf 300 Euro Basis den ich dann aber aufgeben würde.


Dennoch danke für deine Hilfe :)

Beitrag von juliane1977 25.09.06 - 19:43 Uhr

Hallo,

wenn du ein Urlaubssemester nimmst, kannst du trotzdem die Prüfungen machen. Nur die Vorlesungen und Seminare kannst du nicht besuchen. Weiterer Vorteil: Im Urlaubssemester musst du keine Studiengebühren zahlen.

Am Besten lässt du dich im Prüfungsamt und der Studentenkanzlei beraten.

LG Juliane

Beitrag von katalin 25.09.06 - 20:11 Uhr

Nur eien Ergänzung zu den vorherigen Antworten: Wenn Du Dich beurlauben lässt, zählt diese Zeit nicht zur Regelstudienzeit, aber während der Beurlaubung bekommst Du kein Bafög!!! Denke, das ist wichtig zu wissen!
LG und alles Gute, Katalin

Beitrag von taifunny 25.09.06 - 20:21 Uhr

...Aber Du hast Anspruch auf ALG II für Dich und Dein Kind, falls der Papa nicht gerade reich ist - soll heissen: wenn das BAföG wegfällt und Du in ein Urlaubssemester gehst (nur dann) bekommst DU als AUsgleich den vollen Regelsatz + Erziehungsgeld. Kindergeld wird verrechnet. LG Sabine