Ärger beim Matratzenumtausch

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von schmuffel 25.09.06 - 18:59 Uhr

Hallo zusammen,

komme gerade vom Mc Schnarch zurück. Was fürn Ärger!!!

Am Gründonnerstag haben wir zwei neue Matratzen gekauft, je 399 € kurz darauf hatte mein Mann einen Unfall und ich somit anderes zu tun, als mich um diesen Scheiß zu kümmern. Inzwischen kann mein Mann wieder arbeiten. Seit 4 Wochen und wir haben heute das Problem Matratze in Angriff genommen.

Wir Beide haben Probleme, ich in der Brustwirbelsäule und mein Gatte in der Lendenwirbelsäule, zuerst dachte ich, es liegt vielleicht an zuwenig Schlaf (10 Monate alter Säugling), aber inzwischen schläft die Kleine durch und ich wach morgens gerädert auf!! Gatte auch so.

Jetzt waren wir wie gesagt beim McSchnarch. Da sagte man uns: 14 Tage Umtausch-Recht. Pech gehabt.

Was kann ich nun tun?!? Wir habens auch nicht sooo dick, dass ich nochmal geschwind 500 - 1000 € für neue Matratzen ausgeben kann. Ich sags euch, bin stocksauer.

Freue mich aber über jeden ernst gemeinten Tipp!!!

Danke
Schmuffel

Beitrag von felizitaz 25.09.06 - 19:05 Uhr

hallo,
ich befürchte da wirst du nichts ausrichten können. es ist ja auch schon recht lange her und die gründe werden die sicherlich nicht interessieren. vielleicht solltest du versuchen die matratzen zu verkaufen (ebay?) und dir dann neue kaufen. was anderes fällt mir leider auch nicht ein :-(
gruß feli

Beitrag von wetwo11 25.09.06 - 19:18 Uhr

Hallo,

kann euch auch nur Raten, Verkauft die Matratzen und kauft euch eine Wasserbett Matratze, wir haben auch ein Wasserbett, da schläft man wie auf Wolken und morgens fühlt man sich nicht gerädert. Und eine gute Wasserbett Matratze ist sehr lange haltbar...mehr als 30 Jahre. Da müßte man schon des öfteren neue Matratzen kaufen.

wetwo11