wie hoch ist die wahrscheinlichkeit?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von whitewitch 25.09.06 - 19:06 Uhr

wer von euch hat an NMT-1 getestet und war negativ? habe mit nem 10er getestet und der sagt nichts. habe das gefühl das meine plage nicht kommt denn ich fühle mich supi, bis auf plötzlich einsetztende übelkeit mehrfach über den tag verteilt und mein geruchsempfinden ist seit heute stark belastet. arbeite im krankenhaus und normalerweise macht mir das alles nichts aus aber heute hätte ich brechen können. naja morgen weiss ich mehr auf die mens ist verlass, da kann ich die uhr nach stellen.#heul
bis wieviel tage nach NMT kann man mit hcg anstieg rechnen eigentlich müsste doch jetzt schon mehr als genug vorhanden sein, oder?#kratz

lg und danke für eventulle antworten

Beitrag von nee.o.nie 25.09.06 - 19:14 Uhr

Hallo,

falls Du den Link nicht kennst zum berechnen des HCG Anstiegs:

http://9monate.qualimedic.de/Hcg_interaktiv.html

Ansonsten ist ein Körper im Durchschnitt niemals im Durchschnitt ;-)

Es gibt soviele, die erst NMT+10 und mehr positiv getestet haben. Mache Dich wegen dem Test nicht verrückt - und auch nicht aufgrund der Übelkeit.

Mir ist seit den letzten beiden Zyklen immer übel kurz bevor meine Mens kommt :-(

In ein paar Tagen weißt Du mehr, drück Dir meine Daumen.

LG