Zählt Hypothyreose als chronische Erkrankung?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von kaptainkaracho 25.09.06 - 19:13 Uhr

Guten Abend
Durch meine Schwangerschaft leide ich nun an einer schilddrüsenunterfunktion.
Ich erwähne ja mal nicht wielange es gedauert mir endlich Medikamente zu geben (weil ja Grenzwertig un wegen der Hormone nach der Schwangerschaft ect.... sind ja nur unnötige knappe 10Kg mehr dadurch geworden :-[ )

Auf jeden Fall nehme ich nun täglich 50Einheiten zu mir

Mich würde nun interessieren ob das nun als chronische Erkrankung gilt? Ich habe Asthma, aber da ich mein Asthmaspray nicht regelmäßig nehme (nur bei Atemnot, ist ja logisch) und nicht jedes Quartal zum Lungenarzt muss, zählt dieses nicht als Chronische Erkrankung :-[ #kratz (die KK muss man mal verstehen)

Interessiert mich wegen Befreiung für die KK wenn mehr als 1%

LG Alexa

Beitrag von yamie 25.09.06 - 22:33 Uhr

ja, Hypothyreose zählt zu den chron. erkrankungen.


gruß
yamie