Kreuzschmerzen... was kann man tun? Aua!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von andrea71 25.09.06 - 19:17 Uhr

Hallo,
habe seit ca. 1 Woche tierische Kreuzschmerzen auf der re. Seite (da wo die Nierren sind) Organische Ursachen sind es nicht, denke das es vom heben meines Kleine kommt (15. Tage alt).
Was kann ich tun?
Darf doch die Bauchmuskeln noch nicht so anspannen.... (hat die Hebi gesagt)
Was hilft?
Bitte um Rat...
Danke :)))
Liebe Grüße
Andrea und Paul (09.09.06)

Beitrag von lucky190 25.09.06 - 19:31 Uhr

hallo andrea!

frag deine hebi mal nach kreuzbein-öl.. habe ich bekommen.. immer wenn ich schmerzen hab lass ich mich von meinem mann einreiben.. das hilft wunder.. hatte ich auch sachon in der schwangerschaft!

liebe grüße
lucky + devon heute 7 monate jung #schock#freu

Beitrag von carlotta71 26.09.06 - 00:00 Uhr

versuch mal, dich ein paarmal am tag in die stufenlage zu legen, dh am besten auf den rücken auf einer decke auf dem boden und die unterschenkel auf einen hocker, kleinen tisch,... (so dass die knie im 90 grad winkel angewinkelt sind)--das entlastet, hat mein arzt empfohlen

gute besserung!!!