12 Tage zu spät

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ivelein 25.09.06 - 19:36 Uhr

hallo, ich wollte mal wissen wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr wieder eure periode bekommen habt nachdem ihr mit der pille aufgehört habt. die frage gilt natürlich nur denen die dann nicht gleich schwanger waren. mein zyklus war mit pille ja der von 28 tagen jetzt sind es genau40. hab erst in ner woche nen termin beim frauenarzt und sitz aber echt auf kohlen. bitte bitte viele antworten

Beitrag von monika76 25.09.06 - 19:38 Uhr

Hi - also ich habe Ende April die Pille abgesetzt und seither einen 26-Tage-Rhythmus (aber auch noch nicht schwanger :-(). Hab aber schon oft gelesen hier, dass einige ziemlich lang (über 40 Tage) warteten. Sorry, konnte dir wahrscheinlich nicht viel weiterhelfen. Aber es dauert halt bei manchen etwas länger, bis sich wieder alles eingespielt hat.
Liebe Grüße - und viel Glück - Moni

Beitrag von hexmaus 25.09.06 - 19:39 Uhr

Bei mir waren es 4 Monate...

iris

Beitrag von murkelchen72 25.09.06 - 19:42 Uhr

Hey,

ich habe 41 Tage gewartet, aber nach 15 Jahren Pille fand ich das noch recht schnell#freu Nee, hab auch 2 SST verschleudert weil ich mir da nie gedanken drum gemacht hab, aber mein FA meinte völlig normal.

Ich hab wohl auch die Cerazette (Minipille) genommen, während der Einnahme hatte ich nie ne Mens! Hätte nie gedacht das man sich die mal herbeiwünscht:-[

Na ja, jetzt dauerts mal 23 dann 24 Tage....

Halte durch bis nächste Woche, leider kann ich dir keinen besseren Rat geben.

lg murkelchen72

Beitrag von dina295 25.09.06 - 19:46 Uhr

hi ive,

also ich kann dich nur beruhigen meine zykluslänge schwankt auch ständig hatte 30, 28 36 33 und 38 #kratzalso es ist schon nervig!

war dann auch beim arzt und der meinte das 28 bis 38 tage im Rahmen seien!? bzw. ein unterschied von bis zu 10 tagen, naja und ich nehme auch keine tees oder mönchspfeffer präparate da ich denke das man es so nehmen sollte wie es ist und nicht zu viel rumregulieren sollte#pro, natürlich nur wenns noch im rahmen ist!

sind jetzt im 7ten ÜZ und habe gerade mit tempi messen angefangen, probiere dies doch mal aus da kannst du es ja vielleicht etwas besser abschätzen wann deine mens kommt, nämlich wenn die temp runter geht! Außerdem ist es ganz spannend!#augen Naja vielleicht hat es ja auch schon geklappt, aber mach dich nicht verrückt, der Körper braucht ja auch seine zeit sich wieder umzustellen!#cool

Lieben Gruß
Dina

Beitrag von i_kind 25.09.06 - 19:49 Uhr

Hab 27 Tage gewartet. Dafür kamen meine Mens damm immer früher (27, 25, 21, 12 und nun 24). Heute bin ich bei ZT 17.
Hatte allerdings die Cerazette und meine Mens 9 Monte davor das letzte mal
LG i_kind

Beitrag von charisma2011 25.09.06 - 20:16 Uhr

Hallo,
ich hör immer öfter dass viele Frauen ohne es zu wissen eine Gelbkörperschwäche haben (ich auch #schmoll).

Das hat mein Gyn bei einem Hormontest festgestellt. #heul Kostet nichts, wenn man den machen läßt, aber dauert halt eine Woche bis zum Ergebnis.

Beim mir blieb die Mens nämlich auch fast 10 Wochen aus und da wurde ich schon langsam kribbelig. #wolke

Wenn sie nicht kommt, dann würde ich das einfach mal testen lassen. Gibt ein Mittel (Biofem = Mönchspfeffer = Keuschlamm) was die ganze Sache wieder reguliert und regelmäßig macht. Dann kann man die #ei auch besser berechnen/schätzen.

LG charisma