1 Jahr altes Kind , wie schlafen Decke, Kissen, Schlafsack??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von smilla04 25.09.06 - 20:00 Uhr

Halli ihr Lieben,

mein Kleiner Schatz hat bis jetzt immer im Schlafsack geschlafen. Jetzt ist er aus seinem Alvi Sack herausgewachsen und ich überlege ihm für den Winter eine Decke und Kissen(?) zu kaufen. Oder soll ich beim Sack bleiben, dass er sich die Decke nicht wegstrampeln kann?Wie macht ihr das bei euren Süssen?

schönen Abend
Smilla#stern

Beitrag von sunflower.1976 25.09.06 - 20:02 Uhr

Hallo!

André ist 15 Monate und schläft im Schlafsack. Er ist im Schlaf viel zu aktiv, liegt plötzlich mit dem Kopf am Fußende usw. und würde sich ständig freistrampeln.
Kissen braucht er auch keines da er fast ausschließlich auf dem Bauch schläft.

LG Silvia

Beitrag von jezzi 25.09.06 - 20:02 Uhr

Pauli ist jetzt ein Jahr und wird weiterhin in einem Schlafsack schlafen. Allerdings hat er ein Kissen im Bett. So ein gaaanz flaches. Mit der Decke das würde glaub ich nicht klappen, da er immer ganz doll im Bett rumwuselt. links, rechts, oben, unten, quer....!


Lg Jessi

Beitrag von buzzelmaus 25.09.06 - 20:10 Uhr

Hallo,

wir haben immer noch einen Schlafsack. Emily dreht sich viel im Schlaf und da wäre sie mit einer Decke nicht zugedeckt.
Den Schlafsack finde ich auch viel bequemer.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von ixama 25.09.06 - 20:15 Uhr

Unserer schläft nicht mehr im Schlafsack. Er ist 1,2 Jahre.

Es war mal eine Zeit sehr warm, da hatte er wenig an und lag nicht im Schlafsack. Dann wurde es wieder kühler (dieser Sommer#augen) und er wollte da nicht mehr rein. (Wutanfälle und Hinfallem im Schlafsack, da er auf einmal darin nicht mehr aufstehen konnte.)

Jetzt hat er eine Decke und ein Kissen.

Ich weiß noch nicht, ob er sich mit der Decke selbst zudecken kann. Es ist bislang noch nicht richtig kalt gewesen.

Beitrag von lanzaroteu 25.09.06 - 20:43 Uhr

hallo.....jetzt wo langsam der winter kommt, find ich den schlafsack noch besser, 1000mal die nacht aufstehn, weil er die decke verwurschtelt hat....brrrr ne, er fuehlt sich im schlafsack auch noch wohl

lg ute