Heilerde- Ja oder nein????Auch Hebi Gabi!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pepe2006 25.09.06 - 20:24 Uhr

Hallöchen,

ich habe mir aufgrund von immer wiederkehrendem Sodbrennen und anderen Magen-Darm Beschwerden nun Bullrichs Heilerde aus der Apotheke geholt, ist ja ein tolles Universalprodukt. Und hier im Forum habe ich ja schön des Öfteren gelesen, dass viele von Euch auf Heilerde schwören.

Nun lese ich in der Packungsbeilage, dass Schwangere Heilerde nicht nehmen sollen, da nicht erprobt. Meine Hebamme kann auch nichts dazu sagen, was nun?

Ist Heilerde denn nun unbedenklich oder soll ich lieber die Finger davon lassen?

Hoffe auf viele Antworten.

LG, Nadine 22. SSW

Beitrag von sasette77 25.09.06 - 20:27 Uhr

hallo nadine

ich habe die heilerde auch ausprobiert.und wie alles andere hat sie nix gebracht.
ich habe mir robinia pseudacacia(globolis) in der apotheke besorgt und seither ist es besser.

gruß carmen 29ssw

Beitrag von nisivogel2604 25.09.06 - 20:44 Uhr

Hallo Nadine,

ich hab in der Stillzeit Heilerde genommen und die hat super geholfen. Meine Hebi meinte, die ist absoulut unbedenklich. In der SS und Stillzeit.

LG Denise