Eherige Tätowieren. Hat das hier jemand?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von julu1982 25.09.06 - 20:52 Uhr

Huhu

wir wollen uns Eheringe tätowieren und wollte nun mal Erfahrungsberichte.

Lg Julia

Beitrag von aggro 25.09.06 - 21:23 Uhr

hi...

leider habe ich keine erfahrung... aber bin gespannt auf die antworten... wir haben das nämlich auch vor.... wollte schon lange meine tattoowiererin fragen... habs aber immer wieder vergessen...


hihi naja bald darf ich ja wieder auch wenns noch nicht die eheringe sind...

Beitrag von julu1982 25.09.06 - 21:42 Uhr

Huhu

schön das ich nicht die einzige bin bin auch mal ziemlich gespannt ob das überhaupt jemand hat

Lg Julia

Beitrag von nyiri 26.09.06 - 07:03 Uhr

Pamela Anderson und Tommy Lee haben sowas und was daraus wurde, stand in der Klatschpresse... ;-)

Beitrag von nordine74 26.09.06 - 09:03 Uhr

wir haben ortsansässig viele briten, bei denen sind tätowierte eheringe normal, ich ärger mich nur wenn diese ehen dann zerbrechen und ich daraus noch wat anständiges machen soll.

ich würde es mir überlegen und den tätowierer meines vertrauens befragen, mit der option aber auch was ich bei evtl. scheitern der ehe damit machen kann.

gruß

maria

Beitrag von aggro 26.09.06 - 13:58 Uhr

ich bin eh bald wieder beim tattowierer, da werd ich mal fragen.... #freu ich (wir) möchte das auf jeden fall, darüber werde ich aber noch einen normalen ring tragen.

wenn ich mir allerdings die argumentationen anhöre: ´"wenn es scheitert", "wenn man es bereut".... "was mache ich dann daraus" .. also ich heirate doch nicht, wenn ich schon wieder an trennung denke... #kratz oder nur weil manche 2 oder mehrmals heiraten, denke ich doch nicht daran, mist wo soll der nächste ehering hin...? #kratz ... ich heirate weil ich meinen partner liebe und mit ihm diesen schritt gehen möchte und hoffe das wir natürlich noch lange glücklich sind... #herzlich kindisch gesagt bis ans ende unseres lebens...#herzlich

was kommt weiß man nie, egal was passiert, es kann immer was schiefgehen, aber ich heirate doch aus einem grund.... und daran werden die ringe mich immer erinnern... ich würde sie auch nie weg machen lassen egal was passiert...

geh doch einfach mal zu einem guten tättowierer in deiner nähe und lass dich mal beraten, schau dir aber auch andere arbeiten an, denn das kann nicht jeder...


liebe grüße


katrin

Beitrag von esstisch 26.09.06 - 23:10 Uhr

Ja, wir haben es seit fast 5 Jahren.
Ich mag keinen Schmuck tragen und auch meine Armbanduhr ist mir eigentlich schon zuviel. Die Frage nach dem Ehering hatte sich dann erledigt, als meine Frau fragte, wie es denn mit tätowieren sei.
Da ich meine feste Bindung nicht verleugnen möchte und ein Ehering an einer Kette um den Hals keine Alternative darstellte, wir auch schon mehrere Bildchen auf der Haut haben, somit vorbelastet waren, stimmte ich sofort zu.
"Unser" Tätowierer hatte sowas noch nie gemacht (inzwischen hat er selbst die Finger voll!), hat aber unseren Wunsch gerne und nach unserer Vorlage erfüllt.
Nach langerer Überlegung, was wir uns stechen lassen, kamen wir auf die Idee unsere beiden ersten Namen-Buchstaben zu nutzen. Ich habe sie in der bekannten gotischen Frakturschrift aufgezeichnet und der Tätowierer hat sie sinnvoll ergänzt.
Für meine Frau haben wir inzwischen zwei (greifbare) Ringe erschaffen lassen, welche das "Finger-Ring-Bild" zur Geltung bringen. Einmal schlingt sich eine (matt-)goldene Spirale ums Tattoo (Abschluss ist ein rund gefasster Diamant) und der zweite Ring ist einfach nur so breit wie das Tattoo und hat zwei "Schaufenster", welche durch einen schmalen Steg getrennt sind. Innerhalb dieser Schaufenster sind unsere Initialen zu sehen.
Trotz meiner Begeisterung für Tattoos möchte ich aber doch auch warnen. Einen Ehering zu tätowieren ist ein größerer Schritt als einen anzuziehen. Man sollte VORher NACHdenken!!!
Gruß vom esstisch