Habe vorhin etwas ertastet, das macht mir angst

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von shippi 25.09.06 - 20:53 Uhr

Ich habe seit längerem Rückenschmerzen, welche auch manchmal bis in die Beine ausstrahlen.
Heute habe ich mir eine Überweisung zum Orthopäden geholt um es abklären zu lassen.Will diese Woche hin.

Doch als ich mich vorhin im sitzen so an mein Rücken fasse, um
mich zu strecken ertaste ich rechts von der Wirbelsäule ein ca. 3cm großen Knubbel,der sich bewegen läßt.#schock

An dieser Stelle habe ich meistens morgens starke Schmerzen.

Nun habe ich Angst, das es etwas bösartiges sein könnte.
Ich möchte nicht wie mein Vater enden, der vor vier Jahren an Krebs gestorben ist.

Danke für´s lesen
Shippi

Beitrag von katzeleonie 25.09.06 - 21:32 Uhr

Da Du ja zum Doc gehst, kannst Du es gleich mit abklären laßen. Muß aber nichts schlimmes sein. Kann eine spürbare Verspannung (bzw. Verhärtung) sein. Wenn sich ein Knubbel bewegen läßt, ist es meist nichts krebsmäßiges wurde mir einmal gesagt.

Alles Liebe
leonie

Beitrag von jandor 26.09.06 - 12:35 Uhr

Hallo Shippi,

solange man "Gnubbel" bewegen kann, ist es nichts schlimmes. Meist ist das verhärtetes Gewebe und deshalb kommt es zum Schmerz. (Mein Rücken ist voll davon) Du kannst ja mal - wenn Du da einigermaßen gut ankommst - versuchen den Gnubbel zu drücken, solange bis Du der Meinung bist der Schmerz läßt nach. Das mach dann ein paar mal. So hat eine Krankengymnastin bei mir (vor langer Zeit) meine Gnubbel wegmassiert.

Gruss J.