Morgen einen ganzen Tag "Babyfrei"

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tracy781 25.09.06 - 21:14 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht ob ich :-(#heul sein soll oder#freu#huepf darüber das unser Kleiner morgen den ganzen Tag mit Oma unterwegs ist.#heul#freu

Ich weiß es echt nicht. Auf der einen Seite kann ich dann aufräumen, faulenzen etc. Auf der anderen Seite vermisse ich ihn jetzt schon.#schmoll

Es wird mir gut tun klar, aber so den ganzen Tag ohne #schrei#schmoll

Louis fährt mit der Oma zur Uroma. Mein Mann und ich sind nämlich abend nciht da und die Oma würde nicht rechtzeitig wieder da sein um auf den Enkel auf zu passen.

Ich bin echt gespannt wie es wird.#schmoll

Kennt ihr das.

Gruß
Tracy + Louis (fast 10 Monate)#blume

Beitrag von mami030705 25.09.06 - 21:18 Uhr

Ja das kenne ich. Unser Kleiner (14Monate) ist höchstens mal für 4 Stunden Sonntags bei der Oma. Oder mal für eine Stunde bei ner Freundin, wenn ich nen dringenden Termin hab. Aber ich kenn die gemischten Gefühle. Man denkt ja selber immer das man es am besten macht, weil man sein Kind halt auch besser kennt. Aber aus meiner Erfahrung raus, war ich im nachhinein immer froh, das ich mal Freizeit hatte und der Kleine hatte auch Spaß. Ich fands immer schwer, bis die Tür hinter mir zu war und dann ging es aber.

Beitrag von lui78 25.09.06 - 21:38 Uhr

Hi Tracy,

denk immer dran: du bist nicht nur Mama, sondern immernoch Frau #freu

Ich habe das relativ schnell eingeführt 1x pro Woche abends babyfrei zu haben und geniesse meine Stunden "allein" sehr!
Umso mehr #huepf ich mich wieder auf meinen kleinen Engel #liebdrueck

Alles Liebe weiterhin

Lui & Luis (*17.05.2006)