Nur 3 Mahlzeiten mit 12 Wochen???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von linemaus20 25.09.06 - 21:50 Uhr

Guten Abend ihr Lieben!!

Folgendes: Mittlerweile bekommt unser Lütter am Tag einmal Pre-Nahrung, weil ich vormittags nicht zu Hause bin und er mit seinem Papa zu Hause ist ( ärgerlicher Weise kommt aus Papas Brust keine Milch:-p )
Ansonsten stille ich....
Also sieht sein Tag so aus: Um ca. 6.45 Uhr mache ich ihn wach zum Stillen, dann hat er um ca. 12 - 12.30 Uhr Hunger und bekommt die Pre-Nahrung...
Davon trinkt er #schock340 ml#schock, aber meine Hebi meinte, dass sei bei Pre-Nahrung ok, an der Brust bekommt er ja auch so viel, wie er will...

Zwischen 16 - 17 Uhr lege ich ihn wieder an und zwischen 18 - 19 Uhr schläft er ein...

Dann wecke ich ihn zwischen 21 - 22 Uhr wieder zum Stillen...

Das sind also 4 Mahlzeiten...

Allerdings bin ich mir sicher, dass er erst viel später ( so gegen 2 oder 3 Uhr ) aufwachen würde, wenn ich ihn nicht wecken würde... Das wären dann von ihm aus nur 3 Mahlzeiten am Tag#schock
Das wäre doch zu wenig, oder??

Ach ja, er schläft dann von 22 - 6.45 Uhr...

Meint ihr, das ist so ok, wie ich das mache mit dem Wecken??

LG Line + #baby Philipp Levin 12 Wochen

Beitrag von mona2412 25.09.06 - 21:58 Uhr

hallo,
also bei tim war/ist es ähnlich. er ist zwar ein flaschenkind hat aber auch immer nur morgens, mittags, abends getrunken.und da zwischen 200 und 260 ml am anfang kam er dann noch mal so um 24 und 3 uhr. dann nur noch so um 3 +/- seit er ca 3 monate war hat er dann ziemlich durchgeschlafen. und bis vor 3 wochen wollte er nur 3 mahlzeiten, jetzt allerding morgens 260ml 1er nahrung, mittags brei, abends brei. mittlerweile isst er zwischendurch mal noch ne kleinigkeit. also ich würd mir da keine allzugrosse sorgen machen.allerdings würd ich ihn nicht wecken, sondern ihn selbst entscheiden lassen , wann er hunger oder durst hat.nur so kann er seinen eigenen rythmus finden. und schläft dann vielleicht eher durch.
also lass dich nicht verunsichern, wenn jemand sagt das es viel zu wenig ist. solange es deinem kleinen gut geht und er fit ist reicht ihm das was er isst. und 340ml ist ja auch schon ne ganze menge.

lg

mona

Beitrag von linemaus20 25.09.06 - 22:18 Uhr

Naja, er schläft ja von 21.30 oder 22 Uhr bis 6.45 Uhr, das würde ich schon als durchschlafen bezeichnen;-)

Beitrag von anibur 25.09.06 - 21:59 Uhr

solange dein kind nicht an gewicht verliert, ist alles in ordnung... du kannst ihn ja nicht zum essen zwingen!

Beitrag von linemaus20 25.09.06 - 22:19 Uhr

Nee, der nimmt gut zu;-)#freu

Beitrag von 03.06.06 25.09.06 - 21:59 Uhr

hi line,
wecke nie ein schlafendes kind ;-) sie kommen schon wenn se hunger haben #freu kinder nehmen sich was sie brauchen (jedenfalls in dem alter #gruebel ) luca hat an einem tag auch nur mal 150ml (#schock) gertunken (den ganzen tag über nur 150ml#schock#gruebel#hicks#schock) und wenn phillip von der pre 340ml denke ich das reicht ihm dann auch :-D

glg

Beitrag von linemaus20 25.09.06 - 22:15 Uhr

Naja, er schläft danach ja gleich wieder ein, wie jetzt, hab grad gestillt und er schläft schon wieder *g*