NUK oder Avent? Was ist besser? Habt Ihr Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dine_1972 25.09.06 - 22:10 Uhr

Hallo,

ich hätte gerne mal Eure Meinung zu Flaschen der Fa. NUK und Avent gehört.

Bis jetzt benurtzen wir die Flaschen der Fa. Nuk. Aber irgendwie nerven mich die Flaschen. Besonders nach dem Füttern lassen die sich total schwer aufschrauben. Es ist, als wenn sich ein Vakuum gebildet hat oder als wenn der Gummi am Flaschenrand angeklebt ist.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen und wisst Ihr vielleicht einen Trick, wie man das Problem beseitigen kann?

Schon mal vielen Dank für Eure Antworten!!!

Christine

Beitrag von anibur 25.09.06 - 22:13 Uhr

Avent mag unser kleiner garnicht... außerdem haben die im test schlechter abgeschnitten (weichmacher etc.)

ich bin totaler nuk-fan... das Anti-koliksystem ist sehr gut...

bei mir ist das noch nicht vorgekommen dass die sauger kleben oder sowas... vll ist der rand an der flasche nass geworden.. dann kann das schonmal vorkommen, dass zwischen dem gummi und dem glas ne große haftung entsteht und das schwer zu öffnen ist...

also vll einfach drauf achten dass der rand der flasche und der ring am sauger trocken sind.

Beitrag von kuschelgirl 25.09.06 - 22:21 Uhr

Hallo Christine,
wir haben von Beginn an alles von Avent. Ich habe meinen Sohn fünf Monate voll gestillt und er konnte prima aus der Avent Flasche trinken und das von Geburt an. Von Saugverwirrung keine Spur. Reinigen lassen sich die Flaschen auch super, ich habe die zugehörige Reinigungsbürste von Avent. Das Handling ist absolut einfach und ich hatte noch nie Probleme mit dem Auf-und zuschrauben, Auslaufen etc.. Mein Sohn hatte anfangs schlimme Dreimonatskolliken und hat überwiegend natürlich an der Brust getrunken, wenn er mal ein Fläschchen bekommen hat wurden die Kolliken auch nicht schlimmer.

Ich kann Dir die Avent nur empfehlen. Letztlich muß man halt ausprobieren welche Sauger die Kleinen akzeptieren. Eine Freundin hatte Probleme mit Avent und eine andere mit NUK.

Alles Liebe
Claudia

Beitrag von linemaus20 25.09.06 - 22:23 Uhr

Also wir benutzen Avent-Flaschen... Philipp bekommt nur eine Flasche am Tag ( s. Beitrag weiter unten ;-) ) und ich empfinde die Sauger als besser, da sie der Brust ähnlicher sind....

Probleme haben wir damit keine, würde sie immer weiter empfehlen!

LG Line

Beitrag von joanna71 25.09.06 - 22:56 Uhr

Wir benutzen auch Avent #pro da mit den Nuk hatte ich die selben Probleme wie du musste manchmal auf mein Freund warten bis der sie aufbekommen hat. Meine kleine möchte aber auch die NUK-Flaschen nicht ,die verschluckt sich sehr oft wenn sie daraus trinnkt.#flasche

Beitrag von collin.joels.mama 25.09.06 - 23:24 Uhr

Also ich habe beides ausprobiert.

Bei den Flaschen von Avent trinkt mein Kleiner 30ml und ist dann so müde vom Saugen, dass er einschläft. Hab auch schon das Loch größer gemacht, trotzdem bringt es nichts.

Nun benutze ich NUK-Flaschen und muss sagen bin super zufrieden.

Ich denke die Avent-Flaschen sind besser geeignet zum Zufüttern von Stillkindern. Collin bekam ja von Anfang an nur Fläschen. Avent Sauger sind der Brustwarze ähnlich geformt und man muss ähnlich fest dran saugen wie an der Brust. Wenn sie dann mal zwischendurch ein Fläschen bekommen, müssen sie sich bei Avent nicht so stark umstellen.

Von daher kommt für uns nur Nuk in Frage...



Lg Steffi + Collin Joel (*01.06.06)