Der Papa hat sich soooo verändert. Bin nur noch traurig. Nix geht mehr

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von winnie_windelchen 25.09.06 - 22:50 Uhr

Hallo ihr lieben.
Hab mich schon lang nicht mehr hier gemeldet weil ich bzw. wir nur noch Probleme haben.
Deshalb bin ich wieder mal sehr sehr traurig.
Ich sitz jetzt hier am Laptop, der genau Rücken an Rücken von dem Papa seinem Rechner steht. Er selber sitzt auch grad an dem Ding und zockt schon wieder sein dooofes Counter Strike.
Ich sitz hier und wein schon wieder weil ich nicht mehr weiter weiß.
Wisst ihr, ich will mich hier nicht ausheulen oder so aber vieleicht helfen oder bauen mich ja eure Erfahrungen auf und helfen mir weiter.
Der Rene´ist eigentlich ein ganz lieber, naja, zumindest als ich kennengelernt habe.
War LIEBE auf den ersten Blick.
Nach einiger Zeit wurde ich dann schwanger und im 3. Monat ungefähr hat er mich dann das erste mal hängen gelassen. War Tagelang bei einem angeblichen Freund Namens Christian.
Irgendwann war er wieder da und meinte, das er nur mal eine Auszeit brauchte.
Na gut, hab ich teilweise verstanden da es für ihn vieleicht doch erstmal eine Umstellung war, zu wissen das er Papa wird auch wenn unsere Maus geplant war.
Nun ja.....nun ist meine Maus fast 6 Monate. Mein Engel und mein ein und alles. Wie eure kleinen Schätze sicher auch für euch sind.
Rene´hat nun seit 5 Wochen eine Lehre und letztens hab ich wieder mal einen Zettel gefunden von einem Mädchen und dessen Adresse mit den Worten das er sich doch mal melden solle.
Naja......immer und das ist nicht selten, wenn ich ihn damit konfrontiere meint er das er einfach nur andere Menschen kennenlernen möchte das zB. wir mal was mit denen unternehmen können, da wir kaum noch raus kommen. Ich versteh das aber denn meine Angelina ist nun mal da und mir war das von vornherein klar das die Zeit um was zu unternehmen nun etwas knapper wird. Er anscheinend nicht.
Naja......komischer weise habe das Mädel ihm den Zettel im Zug gegeben ohne das sie sich vorher unterhalten hätten aber das ist unlogisch nach ihrem Schreiben. Er hat nicht zu ihr gesagt das er eine Familie hat und er weiß auch nicht von ihr ob sie Single ist. Wir wohl kaum auf Unternehmnungen raus laufen, denn dann hätten sie von anfang an klar gestellt das er eine Familie hat und nur Leute zum unternehmen sucht usw.! Macht mich einfach immer stutziger, trauriger und und und. Hab auch schon mit deiner Ma telefoniert. Sie wohnt in etwa 250km weg von uns und ich versteh mich sehr sehr gut mit ihr. Sie versucht zu helfen da sie weiß wie er früher gewesen ist.
Hätte grad schon wieder platzen können. Er behandelt diesen Christian immer noch so als wenn nix gewesen sei. Wisst ihr, er hat uns damals versucht auseinander zu bringen und Rene´zu verkuppeln und er hat uns sogar oft in den halben Ruin getrieben da er mal bei uns gewohnt hatte. Da kannte ich ihn aber noch nicht. Jetzt weiß ich wie er ist und will mit dem nix mehr zu tun haben da mich immer wieder die Vergangenheit einholt und mein Kopf und Herz zu mir sagt: lass dich nicht nochmal auf so einen "Trottel" ein. Will nicht das er mir Rene´nochtmal weg nimmt. Die zwei reden momentan über ein Internetprogramm namens TS (Teamspeak) zusammen und spielen nebenbei. Er versteht nicht, das ich das nicht möchte und sagt, lass mich doch. Will mein eigenes Ding machen und und und. Dabei versuch und mach ich alles damit vieles Perfekt ist.
Seine Ma und ich haben wegen seiner Lehre Anträge besorgt wo ich zB. gewisse Dinge nicht weiß, die er noch ausfüllen muss und er verschiebt es von einen auf den anderen Tag. Dabei geht es um viel Geld, um sein Geld aber das ist mir momentan egal. Hab ihm den einen Antrag vorhins hingeschmissen und hab gesagt: mach dein Sche... in Zukunft allein. Warum ist das alles nur soooo schwer und er versteht meine Meinung einfach nicht. In den letzten Tagen haben wir fast nur noch Tiefen statt Höhen. Vorrige Woche hatten wir uns erst wieder in den Harren weil er einfach mehr Zeit, die er am Tag noch hat, lieber am PC anstatt mit uns verbringt und da haben wir, auf seinen Wunsch, einen Wochenplan erstellt der aber leider von ihm absolut nicht eingehalten wird.
Ich weiß nicht, für mich schreit das nur förmlich darauf das er es darauf anlegt. Hab schon sooooo oft und im ruhigen mit ihm geredet und immer hat er Zb. gesagt: es kommt nicht mehr vor. Das traf leider nieeeeee ein. Das letzte mal hab ich gesagt, wenn du dich nicht langsam drehst, bist du uns los und da kniete er auf einmal vor mir und schwor mir das alles besser wird.
Es ist einfach sooo schwer weil ich ihn liebe aber das einzigste wozu ich anscheinend noch zu gebrauchen bin ist um mit ihm zu schlafen. Da würde er alles liegen lassen.
Naja.......sorry für das viele Bla bla.
Ich hab euch lieb und mir laufen immer noch die Tränen über die Wangen.
Bis bald mal wieder.
LG Winnie
PS.:Sogar Linchen leidet drunter weil der Pa kaum noch für sie da ist und sie ihn sogar ganz komisch ansieht, also wie einen Fremden wenn er sie doch mal nimmt oder Hallo sagt, nach der Arbeit. :-(

Beitrag von tatty2612 25.09.06 - 23:06 Uhr

Hee du laß dich erstmal knuddeln..#liebdrueck

Du bist da wirklich in einer ganz schrecklichen Situation und ich wage es nicht dir einen Rat zu geben. Ich möchte dir nicht raten ihn zu verlassen.. und auch nicht es weiter auszuhalten. Das ist leider eine Sache, die jeder für sich selbst entscheiden muß... :-(
Ich verstehe nicht, warum Männer so sein müssen... WArum hat die Natur nicht auch den Männern so einen Papainstinkt gegeben??#kratz
Ich kann dich gut verstehen, dass du bei diesen ganzen Sachen garnicht mehr weißt was du tun sollst.
Ich bewundere dich, dass du das aushältst.. Ich wüßte nicht wie ich reagieren soll, wenn ich einen Zetteln von einem Mädchen finden würde... oder mein Mann plötzlich mal ne Woche weg wäre.
Warum brauchen Männer eigentlich ständig ne Auszeit??:-[ Wir bekommen die auch nicht.. wir denken garnicht drüber nach.. wir tun einfach..
Ich denke du warst schon auf dem richtigen Weg mit diesem Wochenplan aber es ist auch nötig, dass er sich dran hält...

Es gibt ja auch sowas wie Paartherapien.. klar klingt komisch.. aber vielleicht hilft sowas..
Mir scheint, als wenn deinem Freund nichtn ur das Kind sondern auch sein Leben egal wäre im Moment und es scheint auch, dass er sich von diesem "Christian" sehr beeinflussen läßt..:-[
Ich finde es gut, dass du dich mit seiner Mam so gut verstehtst aber am besten du erklärst deinem Freund, dass du mit seiner Mam darüber redest.. sonst könnte das leider in noch mehr STress enden, wenn er es über 3 Ecken erfährt..:-[

Ich kann dir nur raten.. hör auf dein Herz.. am wichtigsten seit ihr beide.. die kleine und du... ! Du sagst der kleinen gehts auch schon mies... dann versuch irgendwas zu ändern.. schnellstens... Am besten du organisierst ein Gespräch zu dritt.. du, er und eine unparteiische Person und versucht irgendwie herauszufinden wo der Kern des Problems liegt..

Oh man ich würd dir sogern helfen.#schmoll. aber ich glaub du kann hier im Forum immer wieder posten wenn es dir hilft zu reden...

Paß auf dich und das Kind auf.. und lass dich nicht ausnutzen

Liebe Grüße Tatty...#liebdrueck

Beitrag von nadjaheinze 25.09.06 - 23:07 Uhr

Hallo Winnie!

Erstmal sei #liebdrueck von mir!
Willst du eine ehrliche Meinung? Schick ihn zum Teufel, denn sowas hast du und erst recht deine Tochter nicht verdient!
Sicher klingt das jetzt leichter als getan, denn du liebst ihn noch, aber in deinem Posting hast du nur negative Sachen über ihn aufgezählt.
Was würde denn auf der "Positiv"-Seite einer Pro- und Contra-Liste stehen????? Ich denke, wahrscheinlich sehr wenig!
Bist du denn finanziell von ihm abhängig? Aber wenn er gerade eine Lehre begonnen hat, sicherlich nicht, denn er hat ja selbst wenig Geld.
Er hat null Verantwortungsbewußtsein, wenn du mich fragst.
Mein Mann z.B. hätte ein totales Problem mit seinem Gewissen, wenn er wissentlich Geld "in den Wind schießt", was eigentlich der Familie zugute kommen könnte.
Also mach deine Drohung wahr und verlass ihn, er ist es absolut nicht wert...
Ich wünsch dir ganz viel Mut und Glück und eine bessere Zukunft ohne ihn!

LG Nadja

Beitrag von winnie_windelchen 25.09.06 - 23:13 Uhr

Hi Nadja.
Nein, abhängig bin ich nicht von ihm. Aber vieleicht er von mir. Ich habe mit dem Geld für meine Maus ca. 650,- Euro. Er leider nur ca.250,- Euro. Nun muss er auch noch die Hälfte der Nebenkosten wie Strom usw. bezahlen da ich das sonst immer gemacht habe, wie blöd von mir, aber es nun durchgesetzt habe das er auch seinen Teil bezahlt. In der Lehre bekommt er leider nix, da sie schulisch ist, er hat nur ALG 2 und dann Bafög.
Mit der Pro und Conrtra liste........die werd ich vieleicht wirklich mal aufschreiben.
Vielen dank für den Rest deines Beitrages.
#liebdrueck
Winnie

Beitrag von collin.joels.mama 25.09.06 - 23:12 Uhr

Oh mein Gott #schock
wie traurig #heul
lass dich mal #liebdrueck

Lg Steffi

Beitrag von 03.06.06 25.09.06 - 23:16 Uhr

hallo,
#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck nehm DU euch eine auszeit (du und deine tochter) und fahrt,wenn möglich zu deiner mama:-D vllt. denkt er dann mal nach #gruebel

glg moni und luca

Beitrag von winnie_windelchen 25.09.06 - 23:23 Uhr

Hi, müsste zu meiner Ma nicht fahren denn sie wohnt fast um die Ecke aber wenn ich mal bei ihr wäre und das so durchsetze,kann ich mir den ganzen Tag oder die ganzen Tage nur anhören wie recht sie doch hatte, das er nix für mich sei. Außerdem haben wir noch 4 Katzen die ich leider nicht allein lassen kann denn sie brauchen ja auch Nahrung usw.!
Ist halt nicht so einfach.
#liebdrueck
LG Winnie

Beitrag von 03.06.06 25.09.06 - 23:25 Uhr

#schmoll hm schade...versuche einfach wegzugehen (egal was deine mutter sagt ;-) ich weiß ich weiß #augen kenn ich selber) so das ER es mal begreift,katzen?naund,stell genug futter für drei tage auf...DU und angelina sind JETZT wichitg nicht die katzen

Beitrag von winnie_windelchen 25.09.06 - 23:28 Uhr

Na hast du Recht aber das Futter für drei Tage fressen sie dann schon an einem auf, denk ich. :-p

Aber ich kann es ja auch anders machen, indem ich frühs wenn er auf arbeit ist, in die Wohnung geh,Mietzen füttern und abends kann er es ja machen.

Lass ich mir durch den Kopf gehen. #danke
LG Winnie

Beitrag von 03.06.06 25.09.06 - 23:30 Uhr

achso #gruebel ja so kannst du es auch machen,ich wünsche dir viel glück #freu

Beitrag von lolli23 26.09.06 - 06:36 Uhr

#liebdrueck

Ich sage nicht: "Schieß ihn in den Wind". Ich weiß, dass du das eh nicht tust. Aber ich sage dir aus Erfahrung: seine ganzen Bekundungen und Entschuldigungen sind für den Arsch. Mein Mann macht das auch. Manchmal drück er noch ein paar Krokodilstränen heraus. Er weiß, dass mich das in der Situation (leider) umstimmt und mit der Aussage ES NIE wieder so kommen zu lassen geb ich Kuh, genau wie du, immer Kleinbei.
Ich liebe eben auch meinen Mann. Hinterher rede ich mir dann ein, dass er es bestimmt ernst gemeint hat und ich vielleicht überreagiert habe... naja. Er weiß eben, wie er mich kriegt.

AH, ich will anmerken, dass es sich nicht um Schläge handelt! Das ist wirklich für mich ein "NO GO", also eine absolute Totsünde für unsere Beziehung. Schlimmer für mich noch als Fremdgehen. Ich bin der Meinung, einmal Schläge -immer Schläge.

Jedenfalls bin ich nur brutal ehrlich. Wenn hier viele Frauen sagen: "Ich würde ihn sofort verlassen!" -Pustekuchen! Ich mag bezweifeln, dass tatsächlich auch nur ein kleiner Teil der Frauen hier so konsequent sein würde.

Dir jedenfalls viel Kraft. Der Tipp, mal zu deiner Mutter zu fahren ist sehr gut. Gönn es dir mal.

lolli #liebdrueck

Beitrag von silberknopf 26.09.06 - 09:07 Uhr

Hallo Winnie #liebdrueck ,

was du da geschrieben hast, klingt ja echt überhaupt nicht gut :-( Anscheinend hast du ja schon einiges ausprobiert um eure derzeitige Situation zu ändern, nur er geht nicht drauf ein oder gibt dir nur leere Versprechungen. Ohne dich aufhetzen zu wollen, aber es geht auch anders. Vielleicht solltest du dich nochmal mit ihm zusammensetzen, vorzugsweise wenn Linchen schläft und ihm deine momentane Gefühlslage auseinandersetzen und ihn vor die Entscheidung stellen. Entweder er ändert sich, solltest aber Konkrete Angaben machen, oder du verlässt ihn mit Linchen. Denn so, wie es momentan läuft, bist du alleine besser dran! Und glaub mir, auch alleine mit Baby kann es richtig schön sein :-) Manchmal finde ich es sogar leichter und ruhiger ohne Mann, der ständig irgendetwas will, dem du auch noch die Wäsche machen musst und der dann auch noch darauf besteht, mit dir ins Bett zu steigen.

Naja, im Endeffekt ist es ganz allein deine Entscheidung! Aber lass dich nicht von ihm kaputt machen! Das hast weder du noch Linchen verdient!

Hat er denn gesehen, dass du geweint hast? Immerhin habt ihr euch ja gegenüber gesessen. Hat er dich getröstet oder war ihm das egal?

#liebdrueck ich wünsche dir ganz viel Kraft!

LG,
Silberknopf mit Bela (21 Wochen) der seinen Vater noch nichtmal richtig kennt #schmoll

Beitrag von winnie_windelchen 26.09.06 - 09:17 Uhr

Hallo Silberknopf und Bela natürlich auch.
Ja so ist es, ich mach echt alles wie Wäsche waschen und und und. Sogar die lässt er überall liegen und ich darf sie noch zusammen suchen, sieht er auch nicht ein, das ich damit ein Problem habe. Jeder weiß doch wo die Wäschetruhe ist, oder?
Er anscheinend nicht.
Hab ich auch schon gemacht.
Beim letzten Gespräch (reden immer erst wenn Angelina dei dei macht) hab ich schon gesagt wenn du dich nicht in den und den Dingen änderst, sind wir weg. Er verspricht einem dann das blaue vom Himmel aber einhalten tut ers nicht. Vieleicht sollt ich dann wirklich Konsequenzen draus ziehen und die Drohung war machen. Soll er doch zu den Mädels gehen wo schon wieder Nummern in meine Hände gefallen sind und die so fertig machen. Nur weiß ich nicht wie ich das anstellen soll. Auf meine angeblichen Freunde ist kein verlass, dh. Hilfe beim Umzug zu erwarten wird jede Menge Nerven kosten. Ach Menno......wollt doch eine Familie da ich selber nie eine hatte. Und jetzt??? #heul#heul#heul#heul#heul
Gruß Winnie
Ps.: Nein, das ich gestern geweint habe, hat er nicht gesehen oder wollte es nicht sehen. Er hat versucht zu fragen was denn los sei aber das ihm das nicht selbst einfällt??? Bin dann ins Bett und er meinte nur noch, dann brauchen wir auch garnicht mehr zu reden, ging auch ins Bett und sagte kein Ton mehr auch heut früh hab ich kein Tschüss und auch kein Bussi bekommen als er aus dem Haus ist.#heul





Beitrag von silberknopf 26.09.06 - 09:27 Uhr

Och Mensch #liebdrueck , das ist ja alles mehr als ätzend! Hast du vielleicht jemanden, wo du mal für eine Woche oder so unterkommen könntest? Einfach um mal eine räumliche Trennung zu haben. Das würde vielleicht schon reichen um René aufzuwecken. Dann würde er vielleicht merken, wie sehr er dich und Linchen vermisst.

Ansonsten, wenn du Hilfe beim Umzug brauchst, häng doch einen Zettel ans Schwarze Brett der nächsten Uni oder FH. Viele Studenten helfen gerne. Meistens auch für Mettbrötchen und 2,3 Flaschen Bier ;-)

Vielleicht wendest du dich auch mal an eine Beratungsstelle wie Pro Familia oder sowas. Die stehen dir gerne mit Rat und Tat zur Seite und sei es nur, dass du dort einem unabhängigen Fachmann mal deine Lage schilderst.

Ich denke an dich und Linchen! Würde mich freuen, wenn du uns auf dem Laufenden hälst :-) Stehe dir auch gerne zur Seite, wenn es auf eine Trennung hinauslaufen sollte.

LG,
die Knöpfe

Beitrag von raquel77 26.09.06 - 09:13 Uhr

Hallo!

Ich denke schon, dass du bereits weißt, was auf dich zukommen kann. Du traust dich nicht, ihn vor vollendeten Tatsachen zu stellen aus Angst, er würde die (für euch) schlechtere Alternative wählen und euch allein lassen. Ich glaube, seine Eltern haben ihm den Anstand beigebracht, sein Kind und dessen Mutter nicht einfach allein zu lassen. Aber glücklich ist er mit der Situation offensichtlich nicht.

Ihr seid noch jung, und er befindet sich mitten in der Sturm- und Drang-Phase. Er sieht, wie andere Jungs in seinem Alter sich treffen und bis tief in die Nacht feiern gehen. Dass er Kontakt zur Außenwelt sucht, kaufe ich ihm ab. Und die Nachricht von dem Mädchen ist ein Indiz dafür, dass er Bestätigung der Außenwelt braucht, dass er ein toller Kerl ist.

Er ist noch zu jung und unreif, um sich ausschließlich für die Familie einzusetzen und sich mit ihr zu identifizieren. Wie fühlt er sich, wenn du mit ihm einkaufen fährst, mit dem Kinderwagen? #augen

Wenn du die Geduld hast, dann lass ihm ein wenig Freiraum, ohne ihn gleich anzumotzen, solange es in dem Wochenplan passt. Du kannst ihm auch Wege zeigen, dass man mit Kind auch ein "normales" Leben führen kann. Geb die Kleine bei deinen Eltern/Babysitter ab und gehe ALLEIN weg.

Es wird lange dauern, ehe er in der Familie aufgeht. Und viele Frauen können und möchten nicht so lange warten...

LG
Sonja

Beitrag von winnie_windelchen 26.09.06 - 10:15 Uhr

Hi, nein leider war es bei ihm etwas anders. Seine Ma und Pa hatten kaum Zeit für ihn und seine 3 Geschwister. Seine Mutter hat sich dann von seinem Pa getrennt. Er hatte es auch nicht leicht, genau wie ich aber dann muss man es doch nicht genauso machen,oder? Sein Vater ging damals sehr sehr oft fremd und er wusste das und hat es gehasst und nun?
Ja, ich weiß was auf mich zukommen kann und ehrlich gesagt rechne ich auch damit zumindest wenn sich nix ändert. Ich habe keine Angst nur haben wir erst alles soooo schön und gemütlich gemacht, das Wohnen mein ich. hab in der Zeit als er auf Schule war die Räume farbig gestrichen und und und. Darüber hat er sich gefreut aber er erkennt bzw. sieht die Arbeit nicht darin.
Nimmt das anscheinend für selbstverständlich hin. Bei meinem Ex war es auch so. Wir waren fast 5 Jahre zusammen und als es dann nicht mehr soooo prikkelnd lief hab ich mehr an seine Eltern und die Wohnung und und und gedacht als an die Beziehung. Also nicht er war das Hindernis Schluss zu machen sondern das drum herum.
Aber ich sag mir,du kannst dir doch alles wieder neu aufbauen. Ist halt nur nicht leicht,vorallem wenn man allein ist.
Sturm-Phase??? Ok, versteh ich aber warum wollte er dann ein kind? Nur mal so? Vieleicht aus Langeweile? Mit dem Kontakt zur Außenwelt....nix dagegen aber es sind ja nur Weiber!!!! Merkwürdig. Wenn er diese sogenannte Bestätigung brauch dann soll er sie sich holen, was er ja anscheinend schon tut aber nicht mit mir. Ich mach das nicht mehr mit.
Einkaufen? Kommt er fast immer mit.Da freut er sich und es macht ihm auch Spaß. So zeigt er es mir zumindest. Aber hier mal ein anderes Beispiel. Gestern war ich einkaufen. 2 gr. und schwere Tüten und nur 2 Flaschen zu trinken mit eingekauft. Er kam abends halb 7 heim und ich hatte eine Freundin da. Was war fast das erste was er sagte? Und in was für einem Toooon........hast du es vieleicht diesmal geschafft was zu trinken zu kaufen. Arrrrg.......hätt ihn würgen können und auch noch vor ner Freundin. Der hatecht keine Ahnung die ganze Zeit mit einem baby zusammen zu sein und alles drum herum noch zu erledigen. er weiß nicht wie das ist. Sieht anscheinend nur die blumigen Zeiten.
Er hat doch seine Freiheiten bzw. Freizeit doch er selber nutzt sie ja nicht. Er sitzt doch nur am PC. Aber eines, würde denk ich niemand zulassen und zwar das er sich mit einem so ein Weib trifft und irgendetwas mit ihr unternimmt oder? Die wissen ja nicht mal das er Frau und Kind hat. Hat er mir gesagt.
Das läuft dann nur auf andere Dinge hinaus. Wenn es das nicht jetzt schon tut.
Gruß Winnie

Beitrag von raquel77 26.09.06 - 10:23 Uhr

Hallo Winnie,

es klingt schon so, als habe er es sich so eingerichtet, wie ER es wollte, nämlich betüttelt und bedient zu werden und sich den Freiraum zu nehmen, den ER braucht. Ich denke, er glaubt, er ist bei dir an der richtigen Adresse.

Letztendlich liegt es an dir, was du aus dieser Sache machst. Mir geht es im Moment auch alles andere als prickelnd mit meinem Mann, aber bislang habe ich noch nicht den Mut gefunden, einen Schlussstrich zu ziehen oder diesen ggf. anzudrohen.

Vielleicht bist du mutiger als ich und hast auch Glück dabei, dass dadurch alles besser wird.

LG
Sonja

Beitrag von kathleen2605 26.09.06 - 09:50 Uhr

huhu

lass dich erstmal#liebdrueck

als ich deinen bericht gelesen habe, dachte ich du sprichst von meinem freund!

am anfang konnte mein freund auch gar nichts mit ihr anfangen, aber jetzt wo sie immer größer wird, wird auch er immer lockerer und spielt mit ihr usw#freu

dachte auch das ändert sich nie, aber bei ihm hat es sich bestätigt, wie man immer sagt, wenn sie größer werden, weckt es auch die interesse beim papa#freu

mit dem zocken, das kenne ich auch:-[
mein freund zockt immer counter strike oder call of duty:-[ und das auch über teamspeak....montags, mittwochs und donnerstags! habe ihm auch schon gesagt das dieser dummer computer schon soooooo viel kaputt gemacht hat! aber er wills wohl einfach nich einsehen#kratz denn gestern saß er wieder davor:-[ und als ich ihn batt mich kurz dran zu lassen weil ich was nachschauen wollte, hat er sich die kopfhörer runter gerissen und aufs sofa geschleudert:-[

naja wenn er meint, so schaue ich mir das jedenfalls nich mehr lange an

da kommt ja dann auch noch seine tätigkeit im haushalt dazu......alles lässt er da liegen wos ihm ausn fingern fällt.....is ja auch ekin wunder, bei mama musste er ja auch nie was machen.....als er seine wohnung hatte(mit 26) is seine mama 2-3mal die woche zu ihm hin und hat die bude aufgeräumt.....klar das er das dann nich lernt sauberkeit zu halten und ich darf es jetzt ausbaden, obwohl diese unordnung wohl nie aus ihm raus kriegen werde...klar ich bin auch nich mehr die sauberste im mom, aber er übertrifft echt alles#heul da räum ich auf, er kommt heim und es sieht zum teil noch schlimmer aus als vorher!

und dann is da noch der ganze streit, als ich im kh lag, kam er zu besuch und selbst dort haben wir nur gezofft.....auch so, wir streiten über jeden scheiß.......das is für mich im mom aber das größte gift überhaupt, denn bei mir wurden herzrythmusstörungen festgestellt und solche situationen soll ich eigendlich meiden! HAHA:-(

hm was du jetzt machen sollst, kann ich dir nich sagen, würde ja sagen schieß ihn in den wind du hast was besseres verdient, aber ich sage mir es auch immer, du gehst wenns nich besser wird tja, gegangen bin ich bis jetzt aber immer noch nich und möchte es auch nich aber mit dem ganzen streit is es ja auch kein leben mehr

kopf hoch#liebdrueck

liebe grüße kathleen+(noch)#schmoll#babykatharina*14.10.2005

Beitrag von winnie_windelchen 26.09.06 - 10:02 Uhr

Hi, darauf hoff ich ja, nur es ist ja so ......... als Paps sollte man doch auch jetzt reges Interesse zeigen an seinem Kind, schließlich war die Kleine geplant. Man kann zwar noch nicht soooo viel machen aber man könnte zB. mal sagen, so, ich geh jetzt mal mit Linchen eine Std. raus oder so. Aber neeeeein.
Hab auch ein Handicap wo dieser ganze Misst totales Gift ist, nämlich Multiple Sklerose kurz MS. Stress wirkt sich da nicht gerade positiv aus.
Warum lassen wir das mit uns machen??? Ich mein....ich sitz auch abends mal am Laptop und spiel etwas, manchmal auch CSS aber am Tag bzw. in der Zeit wo Angelina wach ist zählt doch nur die Familie und das drum herum.
Empfinde ich zumindest so, die Männerwelt anscheinend nicht, zumindest ein großer Teil.
Mit dem Haushalt, ja ja ja, kenn ich zu genüge. Muss Tagelang betteln das er das und das mal macht und da geht es nur um sein eigenes Zeug. Er sollte vor etwa 3 Wochen einiges in den Keller und auf den Boden räumen. Und es lag bis vorhins noch da. Bis ich mir dann gesagt hab, aus Wohlfühlgründen, jetzt nimmst du das Zeug und steckst es in irgendeine Ecke im Keller. Soll er es doch dann sortieren, was wo hin kommt.
Es gibt soooo viele Dinge die mich Nerven, die ich ihm dann sage, aber er nix findet um es lösen. Nur leere Versprechungen. Eines ist nur komisch: an mir hat er nix auszusetzen,wie auch, ich mach ja alles. Wenn wir reden sag ich ihm immer was mir nicht passt und dann soll er sagen was er an mir doof findet aber da kommt nie was.
Gruß Winnie

Beitrag von kathleen2605 26.09.06 - 10:12 Uhr

hm, das kommt mir alles doch seeeeeeeeeeeeehr seeeeeeeeeeeeeeeehr bekannt vor#heul

mit den sachen fürn keller, hatten wir letzte woche erst.....und wa sis heute??? genau heute stehen die sachen immer noch in unserer abstellkammer:-[

is echt immer zum kotzen, wenn man reden reden reden muss und nichts passiert!

mit dem rausgehen, mach dir nichts drauss, hat martin bis jetzt einmal alleine gemacht und die kurze wird in 2.5wochen 1jahr#heul#freu#torte

mittlerweile hat er sich aber abgewöhnt immer zu meckern wenn ich sage WIR gehen jetzt spazieren

wenn ich ihn frage, dann kommt eh immer nööö keine lust, also muss ich ihn so auffordern;-)


jaja männer, sollte man alle mal zum mond schießen aber nur nem teil nen rückfahrschein mitgeben#freu

tja