spontangeburt nach wbt??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von projekt18 25.09.06 - 22:51 Uhr

Hallo ihr lieben!
Meine Frage steht eigentlich schon oben. Mein ET ist der 1.10., aber bis jetzt sieht es nicht so aus als würde sich meine Kleine in nächster Zeit aus den Weg machen (keine Wehen und sie liegt noch nicht fest im Becken).
Da ich SS- Diabetes habe muss ich, falls sich nichts getan hat bis zum 2.10. in KH zum wehenbelastungstest.
Nun frage ich mich wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass es durch den WBT zur Geburt kommt.

Wisst ihr das??

Liebe Grüße

Iris und Prinzessin

Beitrag von miniherde 25.09.06 - 23:03 Uhr

Hallo Iris!

Ich hatte bei meinem Sohn einen WBT, hatte dabei schon leichte regelmässige Wehen.
Er kam 3 Tage später zur Welt, es war bei uns ET +7.

Also mach Dir keinen Kopf, wenn die Würmchen wollen dann kommen sie, egal was man versucht.

Alles Gute und fühl Dich #liebdrück

Anika und Gummibärchen

Beitrag von manu0277 26.09.06 - 05:46 Uhr

Ich kenne mehrere die so einen Test gemacht haben, bei denen kam es nicht unmitttelbar zur geburt. Die Wehen kamen mit den Tropf und gingen auch wieder mit ihm.
Lg manu

Beitrag von toffifee80 26.09.06 - 09:41 Uhr

Hallo!
Meiner Vorrednerin kann ich nur zustimmen.
War letzte Woche zum OBT. Während des Tropfs traten leichte Wehen auf, aber super zu ertragen.;-)
Als der Tropf ab war, war alles wieder vorbei.

Ärztin sagte auch, dass diese niedrige Dosierung in den seltensten Fällen starke Wehen auslöst.
Also, alles Gute!
#klee
Liebe Grüße
#sternVerena + Wurm ET -2#baby#stern