Magenspiegelung - bitte Eure Erfahrungsberichte

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mamadeniz 25.09.06 - 23:07 Uhr

Hallo zusammen,

muß am Do-Morgen zur Magenspiegelung und hab echt Panik. Ich weiß das ist lächerlich, es gibt wirklich schlimme Sachen und Krankheiten.... Mich beschäftigt es im Moment allerdings sehr und da ich zu den Menschen gehöre, die schon die kleineste Tablette solange im Mund rumschieben, bis sie sich auflöst, wird das wohl schrecklich für mich...
Bitte, bitte schickt mir Eure Erfahrungsberichte, damit ich wenigstens ein bißchen schlafen kann und nicht von einem Albtraum in den nächsten verfalle!

Tausend Dank

Beitrag von marysa1705 25.09.06 - 23:24 Uhr

Hallo Billi,

ich hatte vor ein paar Jahren auch schon mal eine Magenspiegelung. Ich habe davor ein Mittel bekommen, so dass ich ziemlich "duselig" wurde und dann kam der Schlauch rein. Ein paar Minuten später war ich wieder voll da und konnte mich kaum an was erinnern. War also gar nicht schlimm.

LG Sabrina

Beitrag von taanja 26.09.06 - 06:00 Uhr

Hallo

also du mußt Dir echt keine solche Panik vor der Magenspiegelung machen. Hatte im Juli auch eine und total Angst davor. Aber: es war nicht schlimm!!! Der Arzt hat mir ein Mittel gegeben und gleich darauf habe ich noch gemerkt, wie mir die Augen zufielen. Ich sah noch wie der Arzt an den Schreibtisch ging.....und das nächste was ich mitbekommen habe das ich wieder wach geworden bin. Hatte danach auch keine Schmerzen im Hals oder so vom Schlauch.


Alles Gute für dich

Tanja

Beitrag von eifelkind 26.09.06 - 07:15 Uhr

Hallo!

Auch von mir aufmunternde Worte.

Ich hatte eine Magenspiegelung ohne Beruhigungsmittel sondern nur mit einem Betäubungsspray für den Gaumen. Es war nicht so schlimm, wie man immer so hört. Es hat auch gar nicht lang gedauert und irgendwie fand ich es sogar interessant - wer kann schon seinen Magen mal von innen sehen ;-) ?

Mach Dir keine Sorgen... mit dem Beruhigungsmittel wirst Du nichts merken. Ich wünsch Dir alles Gute!

Liebe Grüsse
Astrid

Beitrag von mamadeniz 26.09.06 - 18:32 Uhr

Vielen dank für Eure Berichte, habe natürlich immer noch ein bisschen Angst, bin aber viel ruhiger als vorher.... Danke für´s Mut machen.
Ganz liebe Grüße
Billi#blume