Wg. Trinklerbecher: Ab wann???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von buttercup 25.09.06 - 23:20 Uhr

Hallo!

Zu der Trinklernbecherfrage von unten muß ich nochmal doof fragen, ab wann ihr das mit euren Mäusen versucht hat und wie lange es dauerte, bis sie den Dreh raus hatten.

Vielen Dank,

Sandra

Beitrag von sissy1981 25.09.06 - 23:27 Uhr

Ab dem Zeitpunkt als ich mit der Beikost anfing, anfangs tranken sie so gut wie nichts mit der Zeit steigerte es sich.

Meine hatten nie Probleme damit - dazu sollte ich aber vll. auch erwähnen dass sie keine andren Sauger kannten. Sie wurden gestillt und abgepumpte Milch gab es im normalen Becher, da konnte also keine Irritation herkommen.

LG sissy

Beitrag von schocokruemmel 26.09.06 - 09:54 Uhr

Hallo!
Ich gebe Jana schon WAsser aus dem normalen Becher. Es geht zwar was daneben, aber ich finde es nicht schlimm. So gewöhnt sie sich schon mal dran aus normalen Sachen zu trinken.
Gruß Sandra