Mal ne Frage zu der 1Nahrung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bonniefatzius 26.09.06 - 07:17 Uhr

Guten Morgen,

da Paul sehr zierlich ist und im Moment eh wenig zu sich nimmt bin ich am überlegen ihm morgens und abends die 1Nahrung zu geben. (Sonst bekommt er Pre) weil ich gehört habe das man von der 1Nahrung zunimmt oder die "dicker" macht, was ja bei Pre wohl nicht der Fall ist. Stimmt das? Haltet Ihr das für sinnvoll? Hab nur Angst das er abnimmt.

lg katy + Paul fast 15 Wochen

Beitrag von ladykitty 26.09.06 - 07:32 Uhr

Ich würde an deiner Stelle bei der Pre bleiben so lange wie er davon satt wird.
Es ist vielleicht nur eine Phase, dass er so wenig trinkt.

Außerdem holt sich ein Kind was es braucht solange es nicht krank ist und deswegen vielleicht keinen Apettit hat.

Beitrag von julia76 26.09.06 - 07:47 Uhr

Farge deine Kinderarzt. Der kann dir sicher sagen ob er in der NORM liegt oder zu dünn ist. Und wie du ihn weiter ernähren sollst

lg JUlia

Beitrag von kiwi1976 26.09.06 - 11:37 Uhr

Hallo

Da Felix sehr groß und dick ist hat mir der KIA empfohlen auf die 1er Nahrung zu wechseln da die nicht so hochkalorisch ist wie die Pre

Also bleib bei der Pre wenn du meinst das er nicht genug wiegt

Überigens ist dein Paul so alt wie Felix, Der am 14.06 geboren ist....

Beitrag von bonniefatzius 26.09.06 - 13:35 Uhr

Hallo,

nun wollte ich mir mal den Felix anschauen#hicks und Du hast gar kein Bild in Deiner VK #schmoll. Mein Paul wird wohl ein Spageltazan#cool. aber so war Mama und Papa als Kind auch#hicks und gemeckelt haben wir auch sehr viel, das wird er wohl von uns haben. Du sag mal trinkt Dein Felix zwischendurch auch mal Tee? Paul nicht, hab schon alles möglich versucht, Kräuter-; Fenchel-; Fenchelapfeltee und Wasser. Nichts will er.

sei lieb gegrüsst katy und paul der gerade am aufwachen ist#huepf

Beitrag von kiwi1976 26.09.06 - 13:48 Uhr

Hi


Er trinkt nur ganz selten Tee und wenn dann kotzt er Ihn schnell wieder aus.
Wir sind beide nicht dick und waren schockiert als die Fäin der 31 ssw sagte das er sehr gross wird.
1 woche vor ET ist er dann geboren mit 4280g 57 cm und 39 kopfumfang,
aber auf natürlichen wege
AAAAAUUUUUAAAAAAA!!!!
PS
Werde das mit dem Foto mal Probieren.......

LG
KIWI