Hab so Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nette99 26.09.06 - 08:08 Uhr

Hallo,

mir ist einfach so schlecht, war gestern beim FA und er hat einen vaginalen Ultraschall gemacht.Das Köpfchen lag schön nach unten und aufeinmal wurde er ganz still.Hab mich schon gewundert.Dann sagte er mein Baby hat vermehrte Flüssigkeit im Kopf.(evtl.Ventrikelerweiterung)Oh Gott ist mir schlecht.Hab morgen Feindiagnostig.Ich hoffe es wendet sich alles zum Guten.Wie soll ich nur den Tag überstehen?Gestern war schon die Hölle.
Hatte jemand von euch auch eine schlimme Diagnostig und alles wurde gut?
Hab eine riesen Angst....mir ist so schlecht!

LG Anett (26+6)

Beitrag von nisivogel2604 26.09.06 - 08:16 Uhr

Hallo Anett,

ich kenne mich mit einer Ventrikelerweiterung nicht aus, aber ich denke, die Medizin ist heute so weit, das es für fast alles eine Lösung gibt und man wird sicher alles dafür tun, damit es deinem baby inside gut geht.

Ich drück dir ganz ganz doll die Daumen, das alles gut wird.

LG Denise

Beitrag von gina6185 26.09.06 - 08:18 Uhr

Hey Anett!

Ich verstehe deine Sorge! Aber bleib erst mal ruhig und warte die Feindiagnostik ab!
Bei meiner Cousine wurde einige Monate vor der Geburt gesagt, dass die Kleine einen Herzfehler hat, aber Gott sei Dank ist die Kleine kerngesund! Im Krankenhaus wurde meine Cousine dann untersucht und da stellte sich dann heraus, dass ihre Noemi gesund ist.

Jetzt ist die Kleine schon fast 2 Monate!

Ich wünsche dir und deinem Babv auf jeden Fall nur das Beste!!!

#herzlich Regina 22 + 5 (wartet schon ganz hibbelig auf ihren Arzttermin heute Abend...)

Beitrag von yvi0279 26.09.06 - 08:21 Uhr

Ich drück Dir ganz feste die Daumen und denk ganz positiv, alles wird gut!

Drück Dich #liebdrueck

Beitrag von knitschie 26.09.06 - 08:22 Uhr

wenn du die ss weiterhin gut durchstehst und dein baby natürlich auch, kann nach der geburt eine ableitung gelegt werden. so wird dann das hirnwasser in den bauchraum abgeleitet werden.

lg
nadin 34+3

Beitrag von netti1707 26.09.06 - 08:27 Uhr

Hallo Anett,

Ich kann deine Angst verstehen. Aber die Ärzte täuschen sich auch oft und machen einem Angst, wo es gar nicht nötig wäre. Zu einer Freundin meinte ein FA, ihr Kind hätte wahrscheinlich einen Wasserkopf und das müsse abgeklärt werden. War falscher Alarm, ihr kleiner Sohn kam völlig gesund auf die Welt.
Jedes Baby ist anders, sie sind nun mal nicht normiert.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du morgen Entwarnung bekommst. Hoffe du überstehst den Tag heute einigermassen.

LG, Netti

Beitrag von evicoval 26.09.06 - 08:27 Uhr

Ich wünsch dir und deinem zwergerl alles Liebe - wart mal die FD ab - ich hoffe für euch, dass alles in ordnung ist!!!!!

Liebe Grüße
Nici

Beitrag von zea 26.09.06 - 09:39 Uhr

Keine Angst Anett....

Ventrikelerweiterungen kommen immer wieder vor und sind meistens total harmlos. Aber ich verstehe dich, auch bei unserem Sohn (jetzt 10 Monate alt) wurden Plexuszysten und diese erhöhten Ventrikelwerte fetsgestellt - so um die gleiche Schwangerschaftszeit wie bei dir. Das kommt gerade um diese Zeit häufiger vor. Irgendwann gingen sie dann wieder von alleine zurück!!

Ich denke, die Frauenärzte müssen sich einfach absichern und schicken dich deshalb zum Feinultraschall. Uns wurde sogar noch eine FU ans Herz gelegt.

Also toitoitoi! Das wird wieder...

Lg Zea