altnatura, rossmann, und co, welche Firma steckt dahinter

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von karina210 26.09.06 - 08:08 Uhr

würde mich mal interessieren, welcher Babykosthersteller die Drogerien beliefern. Bei Aldi weiß man doch z. B. daß es namhafte Firmen sind, und Aldi dort einkauft und ihr Label drauf macht. Ist das bei Babykost nicht auch so? Vermutlich hat doch keine Drogerie eine eigene Herstellung. Weiß das jemand?

Beitrag von ximaer 26.09.06 - 08:40 Uhr

Hallo,
Alnatura ist die Exklusivmarke von dm - da steckt kein anderer Hersteller hinter.

Grüße
Suse

Beitrag von jindabyne 26.09.06 - 08:46 Uhr

Alnatura ist nicht vom DM! Wird nur dort auch vertrieben - Aber es gibt auch Alnatura-Supermärkte.

Hier was zur Unternehmensgeschichte:

http://www.alnatura.de/h12000.php

LG Steffi

Beitrag von ximaer 26.09.06 - 10:07 Uhr

Ach, siehste, ich dachte, es wäre eine DM-Marke, die auch von anderen Häusern vertrieben wird. Und Alnatura-Läden kenne ich, die sind großartig - leider gibts noch keinen bei uns in Berlin #schmoll

Danke für die Info!
Grüße
Suse

Beitrag von mellewtal 26.09.06 - 09:25 Uhr

Hallo Suse,

Alnatura ist keine Exklusivmarke von dm!
Man kann zwar einen kleinen Teil der Alnatura-Produktpalette bei dm kaufen, aber ansich ist Alnatura ein selbstständiger Öko-Laden - verhält sich ähnlich wie mit beispielsweise Tchibo oder Konika bei dm.
Bei mir hier in Karlsruhe gibt es drei Alnatura-Märkte.

MfG,
Iris

Beitrag von raquel77 26.09.06 - 08:44 Uhr

Hallo!

Selbst wenn man herausfindet, dass Markenhersteller hinter einem no-name Produkt stehen, so ist das immer noch kein Indiz für Qualität. Es werden andere Chargen verwendet, vielleicht Produkte aus 2. Wahl.

Ein gutes Beispiel ist Hipp und Bebivita. Vergleich mal die Inhaltsstoffe. Pia hat von Bebivita elendige Blähungen bekommen, weil der Schaum nach dem Schütteln nicht wegging - Hipp hin oder her.

LG
Sonja

Beitrag von chica_chico 26.09.06 - 09:06 Uhr

Ich würde auch nicht so sehr auf die Marke dahinter achten. Lidl Windeln sind zum Bsp. wohl von Pampers...aber laufen nur aus. Aldi Windeln sind von Moltex...Aldi hält dicht...Moltex nicht!!!
Bei der Nahrung weiß ich nur Rossmann Menüs schmecken total fad. Damian ist davon höchstens ein halbes Gläschen...habs selbst probiert echt wiederlich...und Penny Gläschen naja, das sieht echt eklig glibbrig aus.
Naja, man muss eben alles selbst entdecken was Baby passt und was nicht :-)

LG,
Connie+Damian *14.11.05

Beitrag von zwillinge2005 26.09.06 - 10:39 Uhr

Hallo Connie,

woher hast Du die Informationn zu den ALDI und LIDL Windeln?

Sowohl die ALDI, als auch die LIDL Windeln werden in einem Werk in der Eifel hergestellt, die Ihre 2. Wahl über den Windelbus vertreiben. Die Firma hat aber nichts mit Pampers (=Procter&Gamble) zu tun. Mit den Mltex Windeln hat Du soweit Recht, dass sie in der gleichen Fabrik hergestellt werden.

LG, Andrea