Was kann eine Stillmama bei Schnupfen tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rickchen81 26.09.06 - 08:32 Uhr

Morgähn,
lag heute fast die ganze Nacht wach, weil meine nase zu war.
Hab echt Angst vor diesem Tag - Baby ist maulig und ich total gereizt.
Was kann ich machen/nehmen, damit es mir körperlich besser geht?

Ulrike

Beitrag von stefmex 26.09.06 - 08:36 Uhr

hi ulrike!

ich hatte mich ziemlich fies im kreisssaal verkühlt. mit nem mörderhusten (besonders toll, wenn kein baby mehr im bauch ist, und die organe rumkullern :-( ) und hab mich gefühlt, als könnt ich mich direkt in die tonne treten.

hab dann das aufbaupulver von 'stadelmann' gekauft (gibt's bei uns in den sani-plus apotheken) und drei mal täglich genommen. das hat mein immunsystem wieder ordentlich aufgepeppt. seit dem nix mehr gehabt.

gegen schnupfen kannst du auf jeden fall meersalznasenspray nehmen, da das auch säuglingen verabreicht werden dürfte.

gute besserung und lieben gruß,
stefanie

Beitrag von rickchen81 26.09.06 - 08:49 Uhr

Hi Stefanie,

bekomm ich das Pulver wenn ich einfach nach "Aufbaupulver von Stadelmann" in der Apotheke frage? Oder ist das nur eine Kurzbezeichnung und die gucken mich blöd an?

Da hast du ja einen "tollen" Start gehabt. Stell ich mir auch heftig vor. So hat man ja schon ein bisschen Routine mit dem Baby, aber gleich am Anfang erkältet ... Mann oh Mann.

Danke erstmal für die Tipps. Man überlebt es ja schon ... irgendwie ;-)

Ulrike

Beitrag von stefmex 26.09.06 - 11:20 Uhr

hi ulrike
also das pulver heißt tatsächlich 'aufbaupulver' und besteht aus verschiedenen mineralien und vitaminen. ingeborg stadelmann hat ja das buch 'die hebammensprechstunde' geschrieben. ich denke, dass das in den apotheken schon ein 'begriff'ist. ruf doch mal bei deiner an und frag nach. ich glaube viele apotheken führen ihre empfohlenen produkte.
lieben gruß und baldige besserung!
stefanie

Beitrag von kaeptnblaubaer 26.09.06 - 08:39 Uhr

HI DU!

Wenn du Kopfweh hast darfst du auch Paracetamol nehmen. Und falls du Schleim auf den Lungen hast, frag in der Apo mal ob du Gelomyrtol nehmen darfst.
In der Schwangerschaft durfte ich das, denke mal, es müsste dann wegen dem Stillen auch gehen!

Liebe Grüße, Claudia

Beitrag von rickchen81 26.09.06 - 08:51 Uhr

Hi Claudia,

Kopfweh hab ich nicht. Es ist vor allem die verstopfte Nase, die mir zu schaffen macht. Gegen 5 Uhr kam ich auf die tolle Idee den Oberkörper etwas hochzulagern. Und siehe da ich hab doch noch ein bisschen schlafen können (und sei es aus Erschöpfung).

Ich mach drei Kreuze, wenn es abends ist und die Kleine friedlich schlummert. Sind ja nur noch 10 Stunden ;-)

Ulrike