An alle Pferdefreunde!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sissi1.0 26.09.06 - 09:34 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hatte am Sonntag meinen #ei Sprung und mein Mann und ich hatten auch fleissig #sex.
Nun... ich bin begeisterte Pferdeliebhaberin und hätte Heute abend eine Reitstunde.
Jetzt meine Frage: Soll ich Heute die Reitstunde wahrnehmen oder soll ich es lieber bleiben lassen? Kann so früh was passieren oder mache ich mich nur selber irre??

Was meint Ihr??

LG

Kristina

Beitrag von 2373437 26.09.06 - 09:37 Uhr

Hallo Kristina!

Also ich würde die Reitstunde warnehmen!
Kannst ja nicht darauf verzichten bis es geklappt hat.
Dauert zum Teil ja etwas länger... also ich denk da
positiv und reite trotzdem - passieren kann ja immer
was und nicht nur beim reiten!

#liebdrueck, Stine

Beitrag von sissi1.0 26.09.06 - 09:41 Uhr

Hallo,

ich glaube wir haben Gestern oder am Sonntag schonmal das Vergnügen??? Bin mir aber nicht 100%ig sicher! :-D
Ich sehe das eigentlich auch so. Ich werde bestimmt nicht vom Pferd fallen und ein bisschen Bewegung schadet eh nicht.

Danke für Deine Antwort.

LG
Kristina

Beitrag von 2373437 26.09.06 - 09:45 Uhr

Eben...zu vorsichtig ist ja auch nicht gut!!!

Hmmm...glaub, dass du mich verwechselt,
habe deinen Nick zum 1. Mal gelesen!

Trotzdem, freut mich dich kennenzulernen!!! ;-)

#liebdrueck, Stine

Beitrag von sobinichnunmal 26.09.06 - 10:07 Uhr

Hi, ich denke, so früh kann nix passieren. Ich werde meine Reitstunden auch erst absagen, wenn ich einen positiven Test habe. Anfangs ist es das alles oder nichts Prinzip, wie mein Schwangerschaftsbuch so schön schreibt.

Gruß Anne

Beitrag von sissi1.0 26.09.06 - 12:29 Uhr

Hallo Anne,

es ist doch sehr schwer mich zu entscheiden.
Auf der einen Seite denke ich, dass ein bisschen Bewegung nicht schadet (und ich denke das ich eh nicht vom Pferd falle) andersrum denke ich wieder... na, könnte das geholper und gehüpfe eventuell doch schaden? Das sind alles so Fragen mit denen ich mich jetzt beschäftige. Weil... es ist mein erster #ei Sprung nach 1,5 Jahren.
Wäre es denn so schlimm mich doch für die Reitstunde zu entscheiden??

LG
Kristina

Beitrag von sobinichnunmal 26.09.06 - 15:29 Uhr

Hallo,

ich hätte eher bedenken, wenn ich vom Pferd falle und mir den Arm breche, dann müsste ich ja geröngt werden und schadet das dem "Baby" dann?

Glaube, eine Empfängnis wird bestimmt nicht durch das gehoppel oder einen Sturz beeinträchtigt? Bin ja kein Arzt...


Wenn du unsicher bist, dann lass es lieber. Höre auf dein Bauchgefühl. Stell dir vor, es klappt nicht, dann denkst du ewig: Wäre ich mal nicht reiten gegangen...

Gruß Anne

Beitrag von natty018 26.09.06 - 10:10 Uhr

Hi, hab mich auch dafür interessiert!

Hab nen' guten Link bekommen - schau mal unter

http://dostal.gyn.de/schwangerschaft.php3?sport=1

ist vermutlich nicht das, was du dir wünschst ...

Grüße