KiWa - Hartan oder Teutonia?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ali939 26.09.06 - 10:39 Uhr

Hallo Leute!!

Nach langem hin und her konnte ich ich nun auf 2 Modelle einschränken:

Entweder der Hartan Racer mir 4 großen Rädern
oder der Teutonia Mistral!

Beide Wagen würde ich nicht mit der Softtasche, sondern mit einer harten Wanne bestellen - find ich einfach geräumiger und stabiler, grad für ein Winterbaby!

Wer hat ERfahrung mit diesen beiden Wagen??
Für welchen soll ich mich entscheiden??

DANKE vielmals!!!

Alexandra
23.SSW

Beitrag von danyy 26.09.06 - 10:43 Uhr

ich war in der ähnlichen situation fand erst dne hartan besser hab mich dann aber für teutonia pixxel entschieden das war eine gefühlssache... weil die beiden wagen sehr ähnlich sind...


lg dany + dennis mauricio inside 30ssw

Beitrag von stines 26.09.06 - 10:47 Uhr

Hallo Alexandra,

schon mal das Internet über Testberichte durchsucht? Wir haben uns einen Hartan Racer mit vorne zwei schwenkbaren Rädern gekauft die man auch feststellen kann, der hat gute Testberichte bekommen und für uns kam auch kein anderer in Frage da wir eine Limousine haben und sämtliche Kinderwagen nicht in den Kofferraum gepasst haben. Der Hartan lässt sich in zwei Teile komplikationslos auseinanderbauen. Die Hartschale wurde uns allerdings nicht empfohlen, warum weiss ich jetzt gar nicht mehr genau *schäm*
Stofftasche finde ich auch selber besser da Babys ja nicht lange in solchen Hartschalen liegen sollen (auch Maxi Cosi etc.) wegen der noch zu weichen Wirbelsäule.

Liebe Grüße
Stines

Beitrag von mamijami79 26.09.06 - 10:48 Uhr

hallo! weiß net wo du wohnst-verkehrsmittel-....mir wars wichtig,daß d kiwa in d straßenbahn paßt!
also: teutonia....glaub ich hab auch den pixxel-der mit d schwenkbaren rädern!#pro

lg,mamijami.:-)

Beitrag von funnydolphins 26.09.06 - 10:48 Uhr

Hallo!

Für uns kam von Anfang an nur der Hartan in Frage, weil die wirklich eine super Qualität aufweisen, auch wenn sie dafürsehr teuer sind.

Wir haben im Babyladen den Hartan Racer Plus bestellt. Der hat hinten grosse Räder und vorne zwei kleine. Dadurch ist der Wagen wendiger. Dazu haben wir eine Kombitasche genommen, da die gerade für Winterkinder geeigneter sind.

Ich würde ganz klar einen Hartan nehmen. Da machst du nichts falsch.

LG

Beitrag von 17876 26.09.06 - 10:54 Uhr

Hallo Alexandra,

also wir haben uns den Teutonia Fun System gekauft.Klein praktisch gut!Echt zu empfehlen!!;-)

Liebe GRüße Antje+Krümelchen 37+0SSW

Beitrag von franka.f 26.09.06 - 10:55 Uhr

Hallo Alexandra,

wir haben einen Teutonia, ich bin etwas enttäuscht, für den Preis hätte ich ein bißchen bessere Qualität erwartet. Er hat damals 500,- Euro gekostet, schon nach dem ersten Winter waren die Speichen aller Räder verrostet. Wir wollten noch die Räder umtauschen, aber meine Schwiegereltern, die uns den Kinderwagen gesponsert haben, fanden die Rechnung nicht mehr #augen...

Ansonsten war er eigentlich gut zu handhaben, nur muß ich sagen, ist er jetzt total ausgeleiert. Und das, obwohl unsere Tochter mit 2 Jahren nicht mehr reinsitzen wollte und lieber gelaufen ist. Wir haben ihn also nicht so lange benutzt von der Zeitdauer.

In den nächsten Wochen werden wir ihn mal wieder aus dem Keller ausmotten und mal gucken, was reparaturbedürftig ist, bestimmt müssen einige Schrauben ausgewechselt werden oder so... also vielleicht bin ich auch zu anspruchsvoll, aber wie gesagt, für den stolzen Preis würde ich erwarten, dass er nach nur ca. 2 Jahren Benutzung noch da steht wie eine Eins. Haben ihn ja immer gut gepflegt.

Ich weiß nicht mehr, welches Modell wir gekauft haben, aber kann es sein, Teutonia Mistral oder so was?

Ach ja, und die Sonnenblende ließ sich auch ziemlich schnell nicht mehr in die Richtung klappen, die wir wollten. Einmal runtergeklappt, hielt das Ding fast nicht mehr von alleine oben fest.

Aber über Hartan hab ich auch schon schlechte Dinge gehört... wahrscheinlich gibt es keinen perfekten Kinderwagen...

Viel Glück beim Einkauf!

Gruß Franka #schwanger 22. Woche

Beitrag von goldheike 26.09.06 - 10:56 Uhr

Sind beide gute Marken, falsch machst Du mit keiner von beiden etwas. Ausprobieren, welcher Dir "sympathischer" ist: mir war der Griff des Hartan z. B. zu unbequem. Wenn noch nicht passiert, lass' Dich im Fachhandel beraten - dort solltest Du auf Vor- und Nachteile hingewiesen werden. Ansonsten immer von Deinen Rahmenbedingungen ausgehen: Kofferraumgröße, auf was für Untergrund fährst Du am meisten etc.

Gruß, Heike

Beitrag von kleinschnappi 26.09.06 - 10:58 Uhr

hallo,

ich habe den Racer mit den 4 grossen Rädern und bin total zufrieden damit.
War auch schon 2 mal im Wald mit dem Wagen unterwegs-ist wirklich geländetauglich (was bei kleinen Rädern bestimmt nicht so klappt).
Ich würde den Wagen auf jeden Fall wieder kaufen.

Janine und Jasmin (6 Wochen)

Beitrag von agathe26 26.09.06 - 11:03 Uhr

Huhu!

Wir haben den Hartan Racer mit Schwenkrädern. Beim Probefahren in der Wohnung (wann ist das Kind denn endlich da?) begeistert er uns immer wieder. Qualitativ scheint er auch echt gut zu sein. Zumindest behaupten das auch Bekannte, die den haben.

Viele Grüße, Agathe

Beitrag von kleine1102 26.09.06 - 11:42 Uhr

Hallo Alexandra!

Ich war (erfahrungsmäßig) eigentlich auch immer ein "Fan" von Teutonia-Kinderwagen. Beim Vergleich Hartan/Teutonia sind mir allerdings einige Dinge aufgefallen, die beim Teutonia nachteilig sind. Meist Kleinigkeiten, aber irgendwie auch wichtig. Z.B. finde ich die Fußstütze beim Teutonia (Mistral?) viel zu "klapprig", da aus recht dünnem Kunststoff. Bei der Überlegung, ob die das Gewicht eines 1 1/2- oder 2jährigen aushält, der/die ja auch mal selbst ein- oder aussteigen möchte, fällt die Antwort da eher negativ aus. Und ich finde, bei dem, was die Hersteller für ihre Produkte verlangen, sollten die Wagen sowohl allen Anforderungen "von 0 bis mindestens 2 Jahren" entsprechen (bezüglich Stabilität, denn was für ein #schrei praktisch und komfortabel erscheint, muss das für jemanden, der schon etwas größer ist, nicht zwangsläufig auch sein :-(), als auch längerfristig (d.h. z.B. für ein Geschwisterkind) zu verwenden sein.

Ich habe vor kurzem gelesen, dass die Qualität bei Teutonia nicht mehr so super ist, wie sie einmal war, seit die Produktion ins Ausland verlegt wurde #gruebel. Bezüglich des oben beschriebenen Problems mit den rostigen Speichen: kein Problem, dass die Rechnung nicht mehr auffindbar war- die Räder wären sehr wahrscheinlich nicht umgetauscht worden, da das nicht unter Garantie/Gewährleistung gefallen wäre. Die würden einem lediglich erzählen, dass man die entsprechenden Teile des Wagens schön brav "trocknen und polieren" muss, wenn sie nass/verschmutzt sind :-[ #augen. Als ob man als Eltern mit #schrei Langeweile hätte #gaehn und außerdem für die Preise nicht erwarten dürfte, dass so ein Wagen etwas "haltbarer" und widerstandsfähiger ist...

...langer Rede kurzer Sinn #bla ;-): wir haben den Hartan Racer S gekauft, mit doppelten Schwenkrädern vorn. Sind ja inzwischen alle feststellbar und so ist der Wagen sowohl city- als auch geländetauglich :-).

Lieben Gruß #blume,

Kathrin & #baby-Girl (38. SSW)

Beitrag von kornflakes 26.09.06 - 12:02 Uhr


Hallo Alexandra,

also waren nach dem ersten Babyladenbesuch total überzeugt von Teutonia (allerdings dem Mistral S - mit Schwenkrädern).

Wir sind dann aber noch einmal in einen zweiten Laden und haben uns ausgiebig beraten lassen und haben noch einmal alles ganz genau verglichen...

Beim Teutonia war uns bereits beim ersten Mal die lockere Handbremse aufgefallen, wenn diese festgestellt ist, kann man den Wagen trotzdem noch leicht verschieben und es knirscht dabei ganz toll... Wir haben dieses auf das Ausstellungsstück zurückgeführt.... aber im zweiten Laden war es beim Teutonia wieder so...

Teutonia und Hartan sind beides sehr gute Traditionsmarken, wobei man bei Hartan allerdings die deutsche Produktion hervorheben muss (wie schon einige Male erwähnt). Die Unterschiede liegen wirklich in kleinen Details... Ich würde auch noch einmal alles genau ausprobieren...

Wir haben uns letztendlich für den Teutonia VIP XL entschieden und sind mit der Entscheidung sehr zufrieden (auch wenn der Wagen ganz schön teuer ist)...

Über Praxiserprobung kann ich leider nichts sagen, da unser Kleiner erst im November kommt. Einige Freunde von uns haben allerdings den Hartan S und sind sehr zufrieden...

Liebe Grüße und viel Spaß beim Shoppen

Susanne