Zwilling "übersehen"?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pladde 26.09.06 - 10:49 Uhr

Hi,

hab da mal ne dumme Frage. Kann man tatsächlich ein zweites Kind bi einem Haufen Untersuchungen übersehen? Ich weiß nicht so recht wie das gehen soll, ist das jemandem hier mal passiert? Oder dass der Zwilling erst später entdeckt wurde, so beim 3. Screening oder so? #kratz
Bei mir haben sie am Anfang Zwillinge vermutet, seitdem aber kein Zweites mehr gesehen. Meine FÄ lässt aber im Mutterpass die Punkte "Mehrlinge" und "Einling" immer offen und wundert sich auch über meinen erstaunlich großen Bauch in der 19. Woche... ich wüsste da ja schon gerne mal bescheid ob da nun zwei sind oder nicht... allerdings kann ich nicht glauben dass sich ein Zwilling bei den neuen US-Geräten bei meiner FÄ gut verstecken kann?
Schmeißt mir mal Eure Meinung endgegen! #freu
LG, Pladde (18+6)

Beitrag von spinat76 26.09.06 - 10:52 Uhr

Hey Du,

ich hab auch son Megabauch (sonst schlank) und frag mich manchmal ob ein Miniböhnchen allein soviel Platz da drin braucht, oder ob sich da noch einer versteckt. Kann mir aber auch nicht vorstellen das man das übersieht.

Anja 17ssw

Beitrag von stines 26.09.06 - 10:56 Uhr

Wie siehts denn mit den Herztönen aus? Schlägt da nur eins oder vielleicht doch zwei? Deine FÄ soll doch mal ordentlich schallen oder Dich in eine Klinik überweisen zur Degum II Untersuchung, das wird ambulant gemacht. Die haben meistens den Ferrari unter den Geräten und verraten Dir fast alles #pro

Beitrag von pladde 26.09.06 - 11:13 Uhr

Bei mir wurde bei 6+5 festgestellt dass ich schwanger bin und da hat er 2 vermutet weil er 2 Herzschläge und eine dünne Membran dazwischen gesehen hat, da war ich aber noch bei einem Vertretungsarzt weil meine FÄ im Urlaub war und der hat keine guten Geräte. 3 Wochen später war ich dann bei meiner FÄ und die hat nur ein Kind und einen Herzschlag gesehen... Auf den US sieht man bis jetzt auch nur eins, kann es sein dass sich das zweite mit Fruchtsack und allem zurückgebildet hat? #schmoll
Wann würde das denn spätestens feststehen? Wenn mal CTG gemacht wird? Würde man dann zwei Töne hören?
LG, Pladde

Beitrag von enti1976 26.09.06 - 10:58 Uhr

Nee, das geht wohl nicht mehr... - wurde ich auch häufig gefragt - werden das zwei??? - weil ich so eine Kugel hatte...

aber verstecken?!? am anfang sieht man es wirklcih oft nicht genau, aber sobald "baby" erkennbar ist (spätestens 8./9. Woche) kann sich da ncihts verstecken!!

LG Enti

Beitrag von n.antje 26.09.06 - 11:08 Uhr

Hey !
Nichts ist unmöglich, bei einer Verwandten von mir wurde es erst bei der Geburt festgestellt ! Das 2 Kind hat jedoch nicht mehr gelebt und somit mit den Herztönen nicht aufgefallen, nachdem der andere immer größer wurde und das 2 Kind ja nicht wuchs , hat der "große" den "kleinen" gerade überdeckt !
Und das im heutigen Zeitalter , ich konnte mir das auch nicht vorstellen , aber es KANN passieren !

LG

Beitrag von rain_of_roses 26.09.06 - 11:08 Uhr

Hallo Pladde!

Es wird bei dir vermutlich der gleiche Fall, wie bei mir sein. Ich war auch mit Zwillingen schwanger, doch der eine Zwilling hat sich zurückgebildet, also bin ich nur noch mit einem Kind schwanger. Das passiert sehr, sehr häufig. Aber normalerweise weisen die FÄ auch darauf hin, dass das zweite Kind sich zurückbilden kann, wenn sie es schon so früh bestätigen. Geh` also davon aus, dass sich das zweite Kind zurückgebildet hat.

Liebe Grüße

Nicola mit #baby im Bauchi (12. SSW)

Beitrag von silverfire 26.09.06 - 11:11 Uhr

Soll dir jetzt keine Angst machen,a ber meine Mom war auche in zwilling.. nur ihr gegenpart ist früher gestorbenund war bei ihrer geburt so groß wie eine streichholzpackung.. und erst da ist es aufgefallen!

ich sag mir nischt ist unmöglich!

Alles gute

Beitrag von blaue_hexe 26.09.06 - 12:04 Uhr

ich weiß auch nicht ich bin eh nicht die schlankeste aber mein bauch macht da auch schon so ne wölbung und ich bin erst in der 7ssw. ich mach mir auch gedanken ob da nicht zwei drinnen sind.:-(

Beitrag von sunshine2409 26.09.06 - 12:39 Uhr

Hallo Pladde,
also ich hab da ne Geschichte von ner Bekannten die war allerdings vor 18 Jahren schwanger und da hat sie erst im 8 Monat erfahren das sie Zwillinge bekommt der Arzt hat es die ganze Zeit übersehen.
Im 8. Monat hieß es dann da sind Hoden am Hals da hat die Bekannte einen Schock#schock bekommen, der Arzt meinte aber dann nein es ist keine Missbildung sondern ein zweites Kind:-D.
Alles ist möglich!
Lg Jessica

Beitrag von evoky 26.09.06 - 12:50 Uhr

Hallo,
also bei Bekannten wurde es auch erst später entdeckt und im Mutterpass steht glaub ich auch nicht grundlos die Mehrlingsfrage weiter hinten erst ordentlich. ;)
Wenn die Babys wirklich direkt hintereinander liegen und das kleinere hinten ist kann man es auf dem Schall eventuell wirklich erst später sehen... Wurde mir jedenfalls so gesagt. Aber frag Deine FÄ beim nächsten Mal doch einfach.
LG evoky + Überraschungs#Ei (13. SSW)