Märzis und alle anderen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dilek19 26.09.06 - 11:02 Uhr

...ist das nciht etwas übertrieben? Ich mache mir sooooo viele sorgen, das das Baby einfach so sterben könnte und ich es nicht merke. Spüren tu ichs auch noch nicht. Hab zwar schon einen kleinen Bauch aber irgendwie mach ich mir nur gedanken. Mein FA sagt das es bzw. ER :-) gesund und munter ist (allerdings war das vor zwei wochen).

Das kann einen ganz schön runterziehen kennt ihr das?

LG Dilek +#baby Elias 16+5

Beitrag von yvi0279 26.09.06 - 11:11 Uhr

Hi Dilek,

ich spüre das Kleine schon seit über einer Woche und das auch täglich, von dem her weiß ich dass es lebt.

Aber ich mach mir furchtbare GEdanken ob es gesund ist! Ich hab keine NFM machen lassen bzw. mein Arzt hat es überhaupt nicht zu mir gesagt dass ich das machen lassen soll. Naja, und jetzt bin ich irgendwie schlottrig.

Und dann, stell DIr vor ich merk das Kleine mal nicht! Oh je ich werde sterben vor Angst. Dabei ist es ja sowieso noch nicht normal dass man es so früh schon spürt.

Ich drück Dich

Yvi 17+4

Beitrag von momo538 26.09.06 - 11:11 Uhr

Hi Dilek,

mir gehts genauso wie Dir. Ist echt schrecklich - kann einem den ganzen Tag verderben!! Aber warum sollte unser Kleines denn einfach so "absterben"??
Aber beruhigt bin ich dennoch immer nur kurze Zeit nach dem FA-Termin, wenn ich das Kleine aufm US gesehn hab. Dann gehts wieder mit der Grübelei los... :-[.

Aber ich glaube, wenn wir die Kleinen spüren, wirds besser - wobei dann die Sorge losgeht, sobald sie sich mal nimmer rühren! Es ist, wie es ist - immer sorgenvoll.

Ich wünsch Dir noch alles Gute & halt durch ;-)

Liebe Grüße
Momo mit littleBaby (16+2)

Beitrag von charlie76 26.09.06 - 11:23 Uhr

Hey Dilek,
am Anfang ging es mir genauso wie Dir... obwohl ich schon zwei gesunde Kinder (Zwillis) habe, gingen mir auch immer diese Gedanken durch den Kopf! Lass Dich am besten von einer lieben Freundin aufbauen, das klappt bei mir zumindest immer :-) und warum sollte auch nicht alles gut sein? Ich spüre den Minimini auch erst seit 5 Tagen, mal mehr, mal weniger. Fühle Dich ganz dolle #liebdrueck und einen fröhliche Rest - Kugelzeit
wünscht Dir
Iris ( 17+5 )


Zwillis daheim und Minimini inside ET 1.03.07

Beitrag von tschabomaus 26.09.06 - 11:14 Uhr

Hi Dilek,

ich bin jetzt in der 13.Woche, und mit dem#ei ist eigentlich auch alles in bester Ordnung, aber ich habe diese Gedanken auch jeden Tag. Auch wenn man sich vornimmt nicht daran zu denken, daß ist einfach immer da.

Der Gedanke, daß man es vielleicht 2 oder 3 Wochen nicht merken könnte, ist ja ziemlich furchtbar.

Ich ban zwar schon Mama von einem Jungen, und da ging auch alles gut, aber man liest eben auch so viel!

Die Ungewissheit bleibt eigentlich immer. Am liebsten würde ich jede Woche US machen lassen.

Aber wollen wir mal positiv nach vorne schauen und uns noch eine schöne #schwanger wünschen

Alles Liebe
Tschabomaus#schwanger + Lorenzo 3J.

Beitrag von finnya 26.09.06 - 11:20 Uhr

Ich habe manchmal auch so Tage, wo ich mir denke, was wäre wenn und ganz hibbelig werde... Aber mittlerweile kann ich die Kleine seit einer Woche spüren und weiß dann zumindest, dass sie lebt. Vorher (bzw immer noch weil´s schön ist) habe ich ihre Herztöne mit einem Fetal Doppler Zuhause abgehört und konnte so jederzeit beruhift sein, dass das Herzchen noch schlägt.

Grüßli,
Finnya (SSW 16+2)

Beitrag von dilek19 26.09.06 - 11:27 Uhr

hey ihr lieben,

das beruhigt, ich bin also nicht die einzige sich-immer-sorgen-mach-mami...#hicks

Hoffentlich spüre ich den kleinen Mann bald #schwitz

LG Dilek+#baby Elias 16+5

Beitrag von maibaerchen 26.09.06 - 11:32 Uhr

Hallo Dilek!
Mir geht es ganz genauso wie dir.
Bin jetzt in der 18.SSW und mache mir auch immer noch solche Sorgen.Mein letzter FA-Termin war vor 1,5 Wochen.Da war auch alles i.O.Und jetz muß ich noch 2,5 Wochen bis zur Feindiagnostik warten.Das ist soooo furchtbar lang.Gespürt hab ich das Kleine bisher auch noch nicht,da wüßte man wenigstens sicher daß es lebt,ne?Und so richtig will auch mein Bauch nicht wachsen!!!Also du siehst:du stehst nich allein da mit deinen Sorgen und das macht mir wieder Mut.
Wird schon bei uns allen alles gut gehen!Muß einfach!
Liebe Grüße.Katja und Purzel:-)

Beitrag von rieke79 26.09.06 - 11:40 Uhr

Puhhh...hab ich auch!!#schwitz

Ich hab sooo Angst, das beim nächsten Termin das Herzchen nicht mehr schlägt. Einfach so...ich bin in der 14. Woche und man merkt einfach nichts. Bei jedem Pups mache ich mir Sorgen. Heute tun meine Brüste z.B. nicht mehr so weh und schon denke ich, das irgendwas nicht in Ordnung ist. Bekloppt aber ich kanns nicht abstellen. #hicks

LG Rieke#blume

Beitrag von asteria2006 26.09.06 - 11:56 Uhr

Mir gehts genauso#hicks

Bin jetzt in der 17 SSW, habe auch schon einen Bauch, der jeden Morgen gemessen wird, nur seit einiger Zeit passiert nichts mehr (was eigentlich ja gut ist, denn wo soll er noch hinwachsen), aber irgendwie #schmoll
Die Brüste tun auch nicht mehr jeden Morgen weh und wenn es dann mal so ist, dann freue ich mich drüber! Ist schon verrückt;-)
Mein Termin war auch vor 1,5 wochen und der nächste erst in 2,5#heul Noch sooooo lange...
Bisher war immer alles in Ordnung, auch NFT, aber trotzdem macht man sich Sorgen. Warte auch jeden Tag, dass ich das Baby spüre, aber leider bisher noch nicht. Ärztin meinte so in 3-4 Wochen. Warten wir es ab!
Eigentlich genieße ich jetzt auch die Schwangerschaft, aber wenn es zu gut läuft macht man sich auch Gedanken...

Warte jetzt eigentlich auch nur sehnsuchtsvoll auf den nächsten Termin. Da wir dann US auf dem Bauch gemacht#freu

Hoffe, dass wir alle abgesehen von den Sorgen auch die Schwangerschaft genießen können!
Es ist schon ein absolutes Wunder und einfach nur schön!

Liebe Grüsse
asteria 17 SSW

Beitrag von evoky 26.09.06 - 12:53 Uhr

Hi,
meine FÄ meinte bei der ersten Untersuchung zu meinem Freund. Das sei normal und damit müsste er vermutlich noch leben, bis ich unseren Wurm spüre... ;-)
LG evoky + Überraschungs#Ei (13. SSW)

Beitrag von daisy1307 26.09.06 - 13:27 Uhr

hallo,

hab ja eh gestern auch schon gepostet, dass ständig sooooo viel angst um babe hab...

es wird wohl stimmen, die angst wird nimmer weggehen, meine mum macht sich ja auch heut noch sorgen um mich ;-)


wenns ganz schlimm wird, leg ich mich einfach auf den rücken, dann kommt der babybauch so shcöne raus (siehe vk), den streichle ich dann solang, bis cih mcih wieder beruhigt hab.

das gefühl die "kugel" im liegen so "inderhand zu haben" is total witzig, wenn ich steh, schauts ja nur nach speck aus, im liegen dafür nicht ;-) liebe dieses gefühl...

lg