Kinderturnen schon ab 14 Monaten nmöglich?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anro 26.09.06 - 11:10 Uhr

Hi,

meine Nachbarin sprach mich grad an, ob ich nicht Lust hätte mit ins Kinderturnen zu gehen. Ihr Sohn ist im April 2005 geboren, also 18 Monate alt und kann schon lange gut laufen.

Mein Tobias ist 14 Monate alt aber außer an Möbeln läuft er noch nicht, Meine Nachbarin meinte, es sei aber kein Problem, wenn er da dann nur rumkrabbeln würde.

Ich kann es mir aber garnicht vorstellen wie das klappen kann.

Lust hätte ich schon drauf, da ich möglichst viel mit meinem Sohn unternehmen möchte (v.a. da soo viele Freudinnen mit gleichaltrigen Kids wieder mit dem Arbeiten anfangen, scheint wohl üblich zu sein. Somit müssen wir schauen, wo wir "neue" Freunde kennen lernen können)

Noch ne Frage: Was wird genau beim Kinderturnen gemacht? Wie sieht es mit Brillenträgern aus? Was kostet so was?

Lg Anro mit Tobias *7.08.05

Beitrag von engelchen28 26.09.06 - 11:18 Uhr

hi anro!

das ist wirklich kein problem. wir gehen seit ende der sommerferien zum kinderturnen, dort sind auch 2 oder 3 krabbelkinder. die krabbeln über matten rüber oder durch tunnel hindurch, schaukeln - fast alles ist möglich.

es wird eine art parcours aufgebaut (matten unter kästen zum springen, bänke zum drüberkrabbeln / balancieren, bälle zum werfen, rody zum hüpfen, hängematten als schaukel, krabbeltunnel.... es variiert von woche zu woche).

bei uns wird sowas vom sportverein angeboten und kostet EUR 8,- pro monat #freu. bis zu 3 x kann man kostenlos hingehen und ausprobieren.

geh doch einfach mal mit tobias hin!

lg und viel spaß,

julia mit sophie (16 monate)

Beitrag von birgitg.77 26.09.06 - 11:26 Uhr

Hallo

mein Kleiner ist 15 Monate und ich gehe auch seit 1 Woche zum Muki Turnen, allerdings läuft Max schon seit 3 Monaten.

Es sind bei uns auch ein paar Krabbelkinder dabei, für die wird aber nichts spezielles aufgebaut, dh die müssen sich selbst beschäftigen (bzw die Mamis). Bei uns sind die meisten Kinder zwischen 20 und 30 Monaten, also schon älter.

Ich denke, du musst es einfach ausprobieren, es hängt ja auch sehr davon ab, wie die Gruppe geleitet wird, ob eher ältere oder jüngere Kinder dabei sind.

Ich persönlich würde es nicht machen, solange das Kind nicht wirklich gut laufen kann, es hat meiner Meinung nach nichts davon, da finde ich eine Krabbelgruppe besser.

LG
Birgit und Max

Beitrag von kleineute1975 26.09.06 - 11:56 Uhr

Hi

mein Sohn ist 14 Monate alt wir sind in einer Gruppe mit bis zu 3 jährigen klar kann er noch nicht alles aber er lernt es ja mit der Zeit. Kann aber seit 2 Monate laufen. Am Anfang werden zwei Lieder gespielt wo wie alle im kreis laufen und mal in die Hände klatschen etc...am Ende werden Fingerspiele und Lieder gesungen...und zwischendurch wird halt durch Tunnel gerobbt oder anderen sachen werden aufgebaut

LG Ute

Beitrag von blum7 26.09.06 - 13:05 Uhr

Hallo,

bei uns gab es 3 Schnupperstunden, probier es doch aus. Wobei bei uns erst Kinder ab 18 Monaten eintreten sollten. Gut, wenn dann schon kleinere Geschwisterkinder dabei sind klar, die wollen auch irgendwann aber im Grunde erst ab 18 Monaten eben.
Aber wie gesagt, einfach testen.

LG

blum

Beitrag von loritati 26.09.06 - 13:42 Uhr

Hallo,

wir gehen auch zum Kinderturnen. Valentin ist jetzt fast 18 Monate.
Er gehört zu den ältesten und von den 10 Kindern können auch erst 3 laufen.

Aber bei uns wird auch schon Babygymnastik ab 3 Monaten angeboten.

schau mal, hier gehen wir hin
http://www.springmaeuschen.de/

Liebe Grüße

Loritati