Haare färben???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ivelein 26.09.06 - 11:19 Uhr

Hallo meine Freundin is in der 17 SW.
kann sie ihre Haare denn ohne Bedenken färben??
Heiß ja das die Farbe schädlich sei fürs Kind.

Beitrag von finnya 26.09.06 - 11:22 Uhr

Es heisst auch, wenn einem immer schlecht ist, wird es ein Mädchen.....#augen
Alles Unsinn, Haare färben schadet dem Kind nicht!

Beitrag von berlin.anja 26.09.06 - 11:33 Uhr

Frau sollte nicht alle 4-8 Wochen zum Haare färben gehen.
Die Gerüche/Dämpfe gelangen in die Atemwege und darüber in den Blutkreislauf und dann beim #baby.

Ich habe es gelassen und werde etwa um die 30-35 SSW mal zum Friseur zum Färben gehen. Danach bleibt ja nicht mehr ganz so viel Zeit dafür.

Will ja auch im Kreißsaal schick aussehen #schwitz#huepf#kratz ... *g* *lach*


berlin.anja + #baby 22+6 SSW

Beitrag von finnya 26.09.06 - 11:42 Uhr

Stimmt, die Dämpfe sind natürlich nicht das beste für´s Baby, aber wenn man an einer Hauptstraße entlang läuft ist die Belastung an Giftstoffen in der Luft genau die gleiche.

Ich war in meiner ersten Schwangerschaft übrigens alle 3 Wochen zum Nachfärben, denn damals hatte ich blaue Haare und da sehen Ansätze total doof aus. Meine Tochter kam putzmunter zur Welt und damals (vor 3 Jahren) gab es diese Gerüchte, dass das schädlich sein könnte auch noch nicht.
Jetzt bin ich in der 17. Woche schwanger und habe mir schon dreimal die Haare gefärbt (pink mit lila Strähnchen), meine beste Freundin ist Frisör Meisterin und hat keinerlei Bedenken mir die Haare zu färben (was sie nicht tun würde, wenn auch nur der Hauch einer Chance bestände, dass es meinem Baby schaden könnte).

Beitrag von berlin.anja 26.09.06 - 11:54 Uhr

Viel Spaß, ich kann auf das unnötige Risiko verzichten,...

Lasse bei mir ja eh nur ein paar Strähen mach.
Ich bin mit meiner Naturhaarfarben, sonst zufrieden.

Beitrag von finnya 26.09.06 - 14:05 Uhr

Tja, ich bin von Natur aus hellblond, das find ich schrecklich, da muss was knalliges rein und da es nicht gefährlich ist, wieso auch nicht?

Beitrag von bienchen09 26.09.06 - 11:45 Uhr

Na klar darf sich deine Freundin die Haare färben.Es ist nicht schädlich für das Baby da die Farbe nicht in den Blutkreislauf dringt.
VEra 25SSW

Beitrag von boomer 26.09.06 - 11:48 Uhr

Hallo!

Ich würde das auch nicht so tragisch sehen. Es gibt welchen, die schmieren sich wer weiß was für Zeug an Gels, Sprays und sonst was in die Haare und das jeden Tag. Da wird es wohl auch nichts machen, wenn ich mir alle 3 Monate frische Farbe rein mach.
Also nur zu;-)

Liebe Grüße
Doreen (36. SSW)

Beitrag von sabine31 26.09.06 - 12:14 Uhr

Ich denke, Haare färben ist kein Problem. Es kann aber sein, dass die Haare anders reagieren :-[ als gewöhnlich und es zu Unterschieden kommt. Ich selbst habe auch schon Haare in der #schwangerschaft gefärbt und alles sah wie sonst aus ;-).

Gruß, Sabine

Beitrag von sweetheart83 26.09.06 - 14:39 Uhr

Ich war heute beim Friseur, wollte mir Strähnchen machen lassen, weil das ja überhaupt nicht schädlich ist, da die Chemikalien ja nicht mit der Kopfhaut in Berührung kommen. Habe platinblonde Haare zuvor gehabt und nun wurden braune Strähnchen gemacht, dass der Ansatz nicht so hart ist und was ist das Ende vom Lied: Meine Haare haben kaum die Farbe angenommen, was wohl nicht ungewöhnlich ist, manche bekommen auch eine ganz andere Farbe als gewollt, weil die Haare anders reagieren in der Schwangerschaft.

#herzlich

Nadine + #baby 7+5